Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Brückenprüfung sorgte für Stau
Lokales Ostholstein Brückenprüfung sorgte für Stau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 12.09.2018
Wegen der Brückenprüfung kam es zu Staus. Quelle: Gerd-J. Schwennsen
Anzeige
Fehmarn/Großenbrode

Weil Bahn-Experten die Sundbrücke begutachteten, staute sich der Verkehr in beide Richtungen. Am Dienstag war es besonders schlimm. Das Ende des Staus reichte zeitweise bis Burg und Heiligenhafen. Die Bahn hatte ihre sogenannte Hauptbrückenprüfung für die ganze Woche beim Ordnungsamt der Stadt Fehmarn angemeldet. Es ist eine Regelbegutachtung und hat nichts mit der Sicherung der Bahn für den künftigen Beltverkehr zu tun. Mittwochnachmittag baute die Bahn die Baustelle wieder ab.

Für die Brückenprüfung hatte die Bahn sogar Arbeiten bis Ende der Woche angemeldet. Quelle: Gerd-J. Schwennsen

Doch die Auswirkungen waren enorm. Noch unmittelbar vor Einrichtung der Baustelle erhielt Fehmarns Regionalmanager Jürgen Zuch zwar die mündliche Zusage der Bahn, dass damit keine Verkehrseinschränkungen verbunden seien. Tatsächlich staute sich der Verkehr aber immer wieder vor der mobilen Ampel – ganz besonders, sobald der Verkehr aus Dänemark Richtung Süden rollt.

Schüler und Pendler besonders betroffen

Zuch hat es Dienstag sogar selbst zu spüren bekommen. Um an einer Sitzung des Projektbeirates Beltquerung in Ratekau zur Vorbereitung des nächsten Dialog-Forums teilnehmen zu können, fuhr er sehr rechtzeitig los.

Lange Geduldsprobe für die Autofahrer Quelle: Gerd-J. Schwennsen

„Von Fehmarn bis Großenbrode habe ich aber eine Dreiviertelstunde gebraucht“, sagt Zuch. Bitter sei das vor allem für Schüler und Berufspendler, die nach den Zug-Streichungen der DB Regio auf den Ersatzverkehr ausweichen müssen: „Für die gibt es im Stau den nächsten Zeitverlust.“

Gerd-J. Schwennsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Julia Samtleben ist seit dem 1. Juni die neue Bürgermeisterin von Stockelsdorf. Nach 100 Tagen im Amt zieht die 38-Jährige eine erste Bilanz.

12.09.2018

Prominente Schauspieler wie Anja Kling, Stefanie Stappenbeck und Jochen Horst kommen am 6. Oktober zur Verleihung in den Uwe-Seeler-Fußball-Park – Insgesamt werden zwölf Auszeichnungen vergeben.

12.09.2018

Die Zulassungsstelle bietet ab Januar 2019 ein erweitertes Online-Programm an: Künftig sind Kfz-Neuanmeldung per Mausklick möglich. Ab- und Wiederanmeldung laufen bereits online. Die Resonanz ist bisher aber gering.

12.09.2018
Anzeige