Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bürgerentscheid: Erhalt der Trinkkurhalle wie bisher abgelehnt
Lokales Ostholstein Bürgerentscheid: Erhalt der Trinkkurhalle wie bisher abgelehnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 20.12.2015
Gespanntes Warten auf das Ergebnis. Quelle: Benthien
Anzeige
Timmendorfer Strand

Dass die Bürgerinitiative, die die Timmendorfer Trinkkurhalle nur für kulturelle und öffentliche Zwecke genutzt sehen möchte, mit dem von ihr initiierten Bürgerentscheid gescheitert ist, zeichnete sich gestern beim Auszählen der Wahlbezirke frühzeitig ab. „Das wird nichts“, erkannten die wenigen im Rathaus an der Strandallee versammelten Politiker und Bürger. Nach sechs ausgezählten Bezirken  – der Bereich Bahnhof hinkte deutlich hinter den anderen hinterher und meldete erst kurz vor 19.30 Uhr sein Ergebnis – war vollkommen klar, dass das Ziel, die Trinkkurhalle ohne gastronomische Nutzung zu erhalten, nicht mehr zu erreichen sein würde: Da waren es insgesamt 818 Ja-Stimmen und 901 Nein-Stimmen.

1542 Ja-Stimmen (bei gestern aktuell 7712 abstimmungsberechtigten Timmendorfern) wären nötig gewesen, damit sich die Bürgerinitiative um Gisela Steinhardt, Ulrich Herrmann und Ulrike Neelen hätte durchsetzen können. Steinhardt und Herrmann gaben zu: „Wir haben die Wähler für Ja-Stimmen nicht erreicht. Das Ergebnis wird akzeptiert, es ist ein demokratisches Votum.“

Die Wahlbeteiligung lag bei 27,93 Prozent. Für einen Erhalt der Trinkkurhalle wie bisher stimmten insgesamt 48,25 Prozent (1033 Stimmen). Nein sagten 51,75 Prozent (1108 Stimmen), die eine gastronomische Nutzung wie zum Beispiel ein Strandbar befürworten.

Die Ergebnisse der einzelenen Bezirke:

Bahnhof-Reisecenter: Ja sagten 50,95 Prozent (215 Stimmen), Nein 49,05 Prozent (207 Stimmen)

Pastor-Pfeiffer-Haus: Ja sagten 50,31 Prozent (244), Nein 49,69 Prozent (241)

GGS Strand: Ja sagten 47,53 Prorzent (231), Nein 52,47 Prozent (255)

Hotel Mein Strandhaus: Ja sagten 53,67 Prozent (139), Nein 46,33 Prozent (120)

Haus des Kurgastes: Ja sagten 44,63 Prozent (133), Nein 55,37 Prozent (165)

Jugendgruppenraum Hemmelsdorf: Ja sagten 46,81 Prozent (44), Nein 53,19 Prozent (50)

Jugendgruppenraum Groß Timmendorf: Ja sagten 27,84 Prozent (27), Nein 72,16 Prozent (70)

Mehr dazu lesen Sie in Kürze hier auf LN Online und am Dienstag ausführlich in Ihrer Lokalausgabe Ostholstein der Lübecker Nachrichten

ben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Küchenchef im „Courtier“ in Schloss Weissenhaus erläutert, was bei Zubereitung und Einkauf beachtet werden muss/ Klöße und Rotkohl als traditionelle Beilagen.

19.12.2015

Ein Scharbeutzer Coiffeur-Salon lieferte die Vorlage für „Silver Ladies“. Das Musical wird im Hamburger Theater "Engelsaal" aufgeführt.

21.12.2015
Ostholstein Timmendorfer Strand/Niendorf - Prost Neujahr — am Strand und im Hafen

Silvester wird wieder in Timmendorf gefeiert — und auch in Niendorf. Zudem stehen die Höhepunkte für 2016 fest.

19.12.2015
Anzeige