Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bürgermeister-Kandidat geht jetzt online
Lokales Ostholstein Bürgermeister-Kandidat geht jetzt online
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 21.02.2019
Oldenburgs Bürgermeister-Kandidat Jörg Saba präsentiert seine neue Homepage. Quelle: Markus Billhardt
Oldenburg

Am 26. Mai findet nicht nur die Europawahl statt, sondern in Oldenburg wird auch ein neuer Bürgermeister bestimmt. Einer der bisher zwei Kandidaten ist Jörg Saba. Der 52-Jährige beginnt derzeit Schritt für Schritt mit dem Wahlkampf und präsentiert aktuell seine neue Homepage unter dem Motto „Mit Herz und Kompetenz“.

„Die Wähler wollen wissen, warum ich Bürgermeister werden möchte, wofür ich stehe und was meine Schwerpunkte sind“, erläutert der Fachbereichsleiter Bürgerbüro und gesellschaftliche Angelegenheiten aus der Oldenburger Stadtverwaltung. Im Internet unter www.saba-für-oldenburg.de können sich die Bürger ab sofort informieren und mit Jörg Saba Kontakt aufnehmen. Er möchte aber auch vom Schreibtisch wegkommen und direkt das Gespräch mit den Menschen suchen: „Ich komme gerne auf eine Tasse Kaffee zu ihnen nach Hause.“ In Kürze eröffnet der parteilose Kandidat außerdem sein Wahlkampfbüro im Zentrum und plant, regelmäßig Sprechstunden anzubieten.

Markus Billhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Toter Wal wurde zum wissenschaftlichen Hit. Das in Grömitz gefundene Tier war Grundlage für die Beschreibung einer Wal-Art. Cismaraner Forscher Vollrath Wiese erinnert an die Geschichte.

21.02.2019

Der Neubau von Edeka und Aldi im Gewerbegebiet von Burg auf Fehmarn ist unstrittig, doch für den Drogeriemarkt gibt es keine politische Mehrheit

20.02.2019

Nach mehrfachen Verzögerungen immer noch nicht fertig: Die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie für eine neue Jugendherberge in Eutin sollen erst im Sommer verkündet werden. Die Stadt hofft auf ein Haus mit bis zu 180 Betten.

20.02.2019