Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bürgermeisterwahl: „Das Hinterland fragt . . . anders“
Lokales Ostholstein Bürgermeisterwahl: „Das Hinterland fragt . . . anders“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 11.09.2013

Im Zuge der Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Scharbeutz am 22. September gibt es jetzt auch in Klingberg eine Informationsveranstaltung mit den beiden Bürgermeisterkandidaten. Am kommenden Sonntag, 15. September, wird das Haus des Gastes in Klingberg ab 19.30 Uhr für die Bewohner des „Hinterlandes“ zur Verfügung stehen, um den beiden parteilosen Bürgermeisterkandidaten Jochen Heumos und Volker Owerien (Amtsinhaber) die Fragen zu stellen, die besonders das Hinterland interessieren.

Die Veranstalter, der Dorfvorstand Klingberg und die Bürgerinitiative Pönitzer Seenplatte (BIPS), rechnen bei dieser Veranstaltung mit „etwas anderen, wahrscheinlich kritischeren Fragen zu anderen Themen, als sie in Scharbeutz oder in Haffkrug gestellt werden, zum Beispiel, was die Hinterlandanbindung zur festen Fehmarnbeltquerung angeht, die von der Gemeinde Scharbeutz leider immer noch nicht abgelehnt, sondern in das das Hinterland ,hineinfavorisiert‘ wird“, wie es in der Ankündigung heißt.

Wie auch in den von der Gemeinde Scharbeutz organisierten Veranstaltungen wird es Spielregeln geben, die den Besuchern der Veranstaltung vorher bekannt gegeben werden. So werden pro Bürger nur zwei Fragen zugelassen, das Ende der Veranstaltung wird nicht nach 23 Uhr sein. „Mandatsträger der Parteien werden kein Fragerecht haben und Fragen, die ,unter die Gürtellinie‘ gehen, werden von dem Moderator unterbunden“, so die Veranstalter.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Gemeindevertretersitzung ging der Hutzfelder Schulleiter Albrecht Dudy ausführlich auf die Malenter Befürchtungen ein.

11.09.2013

Anwohnerin in der Wiesenstraße beschwert sich über die Pläne der Stadt.

11.09.2013

Zum 22. Mal wurde die Auszeichnung für nachhaltige Umweltpädagogik verliehen.

11.09.2013
Anzeige