Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bundespolizei spendet für Kinderzentrum
Lokales Ostholstein Bundespolizei spendet für Kinderzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 03.12.2018
Übergabe des symbolischen Schecks: Inspektionsleiter der Bundespolizei See Neustadt Marco Antler mit der Physiotherapeutin Tanja Pohl, Ärztin Meike Schwan, Stationsleiterin Sigrid Schmidt und Diplom-Pädagogin Kathrin Seehusen (v. r.) Quelle: Markus Billhardt
Neustadt

 Damit zum Teil schwerstbehinderte Kinder umfassend therapiert werden und ganz langsam erste Schritte laufen lernen können, braucht das Kinderzentrum Pelzerhaken ein modernes, medizinisches Laufband. Die Bundespolizeiinspektion See in Neustadt möchte mit einer Spende in Höhe von insgesamt 4639,05 Euro ein Stück dazu beitragen.

„Das alte Gerät lässt uns immer häufiger im Stich. Besonders die Geschwindigkeitsregulierung funktioniert nicht mehr“, erläutert Physiotherapeutin Tanja Pohl. „Wir benötigen daher dringend Ersatz.“ Wie auch Kinderzentrum-Geschäftsführer Volker Schulz bestätigt, sei das jetzige Laufband kaum noch zu verwenden. Eine Neuanschaffung koste über 40 000 Euro. Doch man sei guten Mutes, sagte Schulz, schon im Sommer 2019 etwas Neues vorzeigen zu können.

Die Bundespolizei leiste gerne ihren Anteil daran, betonte Inspektionsleiter Marco Antler. Die Spendensumme bestünde zum großen Teil aus den Einnahmen vom „Tag der Küstenwache“ im Juli. Mehr als 4000 Tombola-Lose seien dabei für den guten Zweck verkauft worden und noch der eine oder andere Euro in die Spendenboxen gefallen. „Wir konnten uns bereits im Vorjahr davon überzeugen, was im Kinderzentrum geleistet wird und wollten ganz bewusst, dass das Geld in der Region bleibt“, sagte Antler.

Markus Billhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kunst, Musik und Handwerk: Der Kiwanis-Club lädt am Wochenende ein. In diesem Jahr gibt es verlängerte Öffnungszeiten.

03.12.2018

Es ist im Trend und soll besonders nachhaltig sein: Tauschen. Besonders regionale Angebote haben viele Vorteile und stärken die Gemeinschaft. Doch Achtung bei großen Plattformen.

03.12.2018

Zwei Autos sind zwischen Grube und Dahme frontal zusammengestoßen. Ein 46-Jähriger hatte beim Überholen ein anderes Fahrzeug übersehen – mit schlimmen Folgen.

03.12.2018