Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bundespolizisten schnappen "Bandido" mit zwei falschen Führerscheinen
Lokales Ostholstein Bundespolizisten schnappen "Bandido" mit zwei falschen Führerscheinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 28.07.2016
Anzeige
Puttgarden

Am Donnerstagvormittag kontrollierten Bundespolizisten im Fährhafen Puttgarden einen Motorradfahrer, der zur Fähre nach Dänemark wollte. Der 41-jährige Fahrer wies sich mit seinem iranischen Reisepass sowie einer schwedischen Aufenthaltsscheinigung aus.

Anhand seiner Kleidung war der Mann als Mitglied der MC BANDIDOS Schweden erkennbar. Zwar waren die vorgelegten Papiere sowie die Zulassung für das Motorrad gültig, irgendwie meldete sich jedoch das Bauchgefühl der Beamten. Diesem Gefühl folgend, ließen sich die Beamten noch die Fahrerlaubnis zeigen.

Der 41-jährige legte nun eine slowenische Fahrerlaubnis vor, die von den Bundespolizisten nach eingehender Prüfung als Totalfälschung identifiziert wurde. Als ihm diese Tatsache vorgehalten wurde, kramte der Mann in seiner Kutte; und legte eine zweite, in diesem Fall eine schwedische Fahrerlaubnis vor.

Diese war zwar gültig, berechtigte aber nicht zum Führen der Maschine, mit der er unterwegs war. Wegen dringenden Verdachts der Urkundenfälschung sowie des Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis wurde der 41-jährige in der Dienststelle der Bundespolizei beanzeigt, die slowenische Fahrerlaubnis wurde sichergestellt. Das Motorrad mustte der Mann im Fährhafen abstellen. Zuständigkeitshalber wurde der Vorgang anschließend an die Landespolizei übergeben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige