Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bungsberg: Ausstellung für Kinder
Lokales Ostholstein Bungsberg: Ausstellung für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 28.12.2017
Anzeige
Schönwalde

Bereits seit dem 18. Dezember präsentiert die Sparkassen-Stiftung Ostholstein die Ausstellung „DRINNEN und DRAUSSEN“ in den Räumen auf dem Bungsberg.

In dieser werden noch bis zum 21. Januar die für Kindergärten ausleihbaren „Drinnen-Bildungskästen“ sowie eine Waldposterserie und Fotos zu den Bäumen des Jahres für das Verstehen des „Draußen“

gezeigt. Geöffnet ist die Ausstellung täglich von 10 bis 16 Uhr; an Silvester und an Neujahr bleibt die Präsentation geschlossen.

Kindergärten aus der Region können sich ab Februar kostenlos die sogenannten „Drinnen- Bildungskästen“ mit Playmobil, Bilderbüchern und Malvorlagen zu den Themen Feuerwehr, Krankenhaus, Rettungsdienst, Polizei, Eisenbahn und Bau ausleihen (Anfragen per E-Mail an stiftungsbuero@spkstholstein.de).

Das Angebot geht zurück auf die im Sommer im Kreismuseum in Eutin gezeigte Playmobil-Ausstellung und daraus folgende Förderanfragen. Ergänzt wird die Ausstellung mit einer Waldposterserie der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald: Fragen wie „Ist das Reh die Frau vom Hirsch?“ oder „Was haben die Tanne und Dornröschen gemeinsam?“ sollen das Interesse für Zusammenhänge in Natur und Tierwelt wecken.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu seinem siebten Gesundheitsgespräch lädt der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Ostholstein für Mittwoch, 10.

28.12.2017

Übungsleiter könnten das Angebot stärker nutzen.

28.12.2017

Kunststoff-Sektkorken, Feuerwerkskörper auf den Straßen, giftiger Feinstaub in der Luft – mit den Silvestertraditionen rutschen wir kaum umweltbewusst ins neue Jahr. BUND-Umweltexperte Tobias Langguth empfiehlt, ganz auf Böller zu verzichten und gibt alternative Feier-Tipps.

28.12.2017
Anzeige