Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein CDU fordert freies Parken – heute Bürgerinfo
Lokales Ostholstein CDU fordert freies Parken – heute Bürgerinfo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 13.02.2018
Anzeige
Neustadt

Uneinheitliche Regeln, von Pendlern belegte Plätze, Schwierigkeiten an Markttagen – die Parksituation in Neustadt soll verbessert werden. Aktuell wird ein Parkraumbewirtschaftungskonzept erstellt. Außerdem steigt heute ab 19 Uhr eine Einwohnerversammlung in der Lienau-Schule, bei der es um die Thematik gehen wird. Kurz vor der Bürgerinfo prescht die CDU vor und verbreitet ein Papier mit ihren Positionen zum Parken in Neustadt. Eine der Forderungen lautet: „Erklärtes Ziel der CDU ist ,freies Parken’ nach dem Modell der Stadt Bad Schwartau.“

Die Christdemokraten greifen damit eine Idee auf, die bereits im Dezember aufkam. Autofahrer sollen demnach kostenfrei und mit Parkscheibe parken. „Je näher der Parkplatz sich am Markt befindet, desto kürzer sollte die Parkdauer sein“, sagt Sebastian Schmidt, CDU-Fraktionsvorsitzender. Darüber hinaus plädiert er dafür, dass Dauerparker, Pendler und Marktbeschicker ihre Fahrzeuge nicht in unmittelbarer Näher zum Marktplatz abstellen. Auch solle geprüft werden, ob weitere Parkplätze in Hinterhöfen der Innenstadt entstehen könnten. FOTO/TEXT: SER

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kreis Ostholstein bietet einen Workshop für die in der Flüchtlingshilfe auf Fehmarn engagierten Ehrenamtler an. Unter dem Motto „Gut begleitet - aber traumatisiert“ findet er am Montag, 5. März, von 17 bis 20 Uhr im Gemeindehaus der St.-Nikolaikirche Burg statt.

13.02.2018

Mit einem Mix aus erfahrenen und jungen Kandidaten zieht die FDP Ostholstein in den Wahlkampf zur Kreistagswahl. Auf der Wahlkreismitgliederversammlung in Ahrensbök wurden Dr. Joachim Rinke (61) aus Bosau und Wilfred Knoop (67) aus Malente als Spitzenkandidaten gekürt.

13.02.2018

Stephan Tacke-Unterberg kommt in den Neustädter Theatersaal.

13.02.2018
Anzeige