Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Cannabis-Handel: Polizei nimmt sechs Tatverdächtige fest
Lokales Ostholstein Cannabis-Handel: Polizei nimmt sechs Tatverdächtige fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 08.07.2016
Anständige Beute für die Polizei: Zwei Kilogramm Marihuana wurden sichergestellt. Quelle: Polizei
Anzeige
Neustadt/Lübeck

Diesen Ermittlungserfolg gab jetzt die Neustädter Kriminalpolizei bekannt. Der Durchsuchung von sieben Wohnungen und zwei Fahrzeugen waren langwierige Ermittlungsarbeiten vorangegangen. Die polizeilichen Recherchen über einen längeren Zeitraum erhärteten den Verdacht, dass ein 19-jähriger Ostholsteiner mit Wohnorten in Schönwalde und Neustadt gewerbsmäßig mit Betäubungsmitteln handeln könnte.

Die nachfolgenden Ermittlungen in enger Zusammenarbeit mit der Lübecker Staatsanwaltschaft verfestigten den Verdacht gegen mehrere Lieferanten von Marihuana und eine Vielzahl von Abnehmern. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ertappten die Beamten die Dealer bei einer Übergabe. Zeitnah folgten dann insgesamt zwei Fahrzeug- und sieben Wohnungsdurchsuchungen in Ostholstein mit Schwerpunkt im Neustädter Raum und Lübeck. Dabei wurden zwei Kilo Marihuana in verschiedenen Verpackungseinheiten sowie knapp 1000 Euro Bargeld sichergestellt. Nach den Vernehmungen wurden die sechs vorläufig festgenommen Tatverdächtigen – fünf Männer und eine Frau – wieder entlassen.

Dem Einsatz sowie den Wohnungsdurchsuchungen war eine intensive Ermittlungsarbeit vorausgegangen. Beteiligt waren neben der Staatsanwaltschaft Lübeck und den Beamten der Kriminalpolizeistelle Neustadt eine Vielzahl von zivilen Beamten aus Lübeck und Ratzeburg, Kriminalbeamte aus den Ostholsteiner Dienststellen und der Bezirkskriminalinspektion Lübeck. Auch Diensthundeführer und das Polizei-Autobahnrevier Scharbeutz waren eingebunden.

tk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige