Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Carsten Behnk wird Bürgermeister in Eutin
Lokales Ostholstein Carsten Behnk wird Bürgermeister in Eutin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:33 29.02.2016
Ein inniger Kuss für den Sieger: Marina Behnk gratuliert ihrem Mann, die Töchter Jasmin (l.) und Saskia beobachten ihre Eltern. Quelle: Fotos: Benthien

Der 48-jährige Carsten Behnk, Geschäftsführer der Kulturstiftungen und Leiter des Fachdienstes Bildung, Kultur und Sport des Kreises Ostholstein, wird zum 1. August neuer Bürgermeister der Stadt Eutin.

Mit 71,3 Prozent (4960 Stimmen) sicherte sich der parteilose Kandidat, der von der CDU unterstützt wird, den Wahlsieg. Seine Mitbewerberin, die SPD-Landtagsabgeordnete Regina Poersch, brachte es auf 28,7 Prozent (2000) Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 47,8 Prozent (14 680 Wahlberechtigte).

Behnk gewann alle 16 Stimmbezirke überaus deutlich: Seine Quoten bewegten sich zwischen 65 und 85 Prozent. Er habe mit 53 Prozent geliebäugelt, sagte Carsten Behnk. Das eingetroffene Ergebnis sei „total traumhaft, absolut irre“. Auch CDU-Fraktionschef Matthias Rachfahl war überwältigt: „Das habe ich in der Klarheit nicht erwartet. Es ist unfassbar. Aber wir haben auch genug dafür getan.“

Für das herausragende Abschneiden machte er die zahlreichen Bürgergespräche von Behnk und dessen Persönlichkeit verantwortlich. Landrat Reinhard Sager (CDU) nannte Behnks Durchmarsch „unglaublich".

Noch während auf die letzten Ergebnisse gewartet wurde, kamen viele, um Behnk zu beglückwünschen und zu umarmen: seine Schwester Claudia Pagel mit Mann, die Schwiegereltern Willi und Wilma Tiedemann, Freunde, Kollegen aus der Kreisverwaltung, Kreispräsident Ulrich Rüder, der SPD-Landtagsabgeordnete und Bürgermeister-Kandidat in Plön, Lars Winter. Als eine der ersten bahnte sich Regina Poersch einen Weg durch den überquellenden Rathaussaal, um dem künftigen Verwaltungschef alles Gute zu wünschen. Nach rund der Hälfte der ausgezählten Wahlkreise musste die 46-Jährige erkennen, dass sie an diesem Abend die Verliererin war. ben

So hat Eutin abgestimmt

Feuerwehrhaus, Am Priwall: 948 Wahlberechtigte/442 Wähler. Auf Carsten Behnk entfielen 289 Stimmen (65,8 Prozent), auf Regina Poersch 150 Stimmen (34,2 Prozent)

Kreisverwaltung, Lübecker Straße: 1254/495 . Behnk 332 (67,9 % ), Poersch 157 (32,1%)

Awo-Kindergarten, Lübecker Landstraße: 1097/462. Behnk 319 (70,0% ), Poersch 137 (30,0%)

Pro-Talis, Peterstraße: 1122/545. Behnk 368 (67,9%), Poersch 174 (32,1%)

DRK-Fachschule Altenpflege, Meinsdorfer Weg: 1040/495. Behnk 340 (69,1%), Poersch 152 (30,9%)

Familienbildungsstätte, Dunckernbek: 913/498. Behnk 326 (66,3%),

Poersch 166 (33,7%)

Schule am Kleinen See, Lübsche Koppel: 1124/429. Behnk 301 (70,5%),

Poersch 126 (29,5%)

Gustav-Peters-Schule, Blaue Lehmkuhle: 1061/529. Behnk 399 (76,0%), Poersch 126 (24,0%)

Kindergarten, Ebereschenweg 13: 1005/ 600. Behnk 451 (75,8%),

Poersch 144 (24,2%)

Anny-Trapp-Kita, Beuthiner Str.: 974/ 472. Behnk 341 (72,4%), Poersch 130 (27,6%)

Kreisberufsschule, Wilhelmstraße: 1121/463. Behnk 330 (72,8%), Poersch 123 (27,2%)

Seeschloss, Leonhard-Boldt-Straße: 498/302. Behnk 246 (82,0%), Poersch 54 (18,0%)

Gasthof Wittenburg, Dorfstraße: 1058/621. Behnk 458 (74,5%), Poersch 157 (25,5%)

Kindergarten Neudorf, Seestraße: 985/434. Behnk 277 (64,4%), Poersch 153 (35,6%)

Uklei Fährhaus, Eutiner Straße: 200/111. Behnk 95 (85,6%), Poersch 16 (14,4%)

Residenz Wilhelmshöhe: 280/125. Behnk 88 (71,5%), Poersch 35 (28,5%)

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige