Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 20-Meter-Tanne stürzt auf Reetdachhaus
Lokales Ostholstein 20-Meter-Tanne stürzt auf Reetdachhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 08.03.2019
„Cornelius“ hat diese 20 Meter hohe Tanne abgeknickt und auf ein Reetdachhaus am Ortseingang von Cismar stürzen lassen. Die Feuerwehr Grömitz rückte mit 25 Mann an. Quelle: Reventorf (HFR)
Grömitz/Cismar

Die 20 Meter hohe Tanne in Cismar hatte Sturmtief „Cornelius“ nichts mehr entgegenzusetzen. Sie stürzte um und fiel auf ein Reetdachhaus am Ortseingang. Im gesamten Kreisgebiet mussten die Retter zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen immer wieder ausrücken, um abgeknickte Äste von der Straße zu holen oder umgestürzte Bäume zu zersägen.

20 Meter hohe Tanne stürzt auf Reetdachhaus in Cismar – Durchpusten lassen am Wasser

Um die Tanne vom Dach zu entfernen, wurde die Drehleiter aus Grömitz angefordert. Insgesamt 25 Mann rückten an, um den Baum zu zerlegen. „Größerer Schaden am Haus war glücklicherweise nicht entstanden“, sagte Feuerwehrmann Jacob Revenstorf den LN. Da ein weiterer Baum auf dem Grundstück allerdings auch im Begriff zu kippen war, musste die Grömitzer Wehr noch ein weiteres Mal ran.

B 501 wurde voll gesperrt

Die ebenfalls 20 Meter Tanne drohte auf die Bundesstraße 501 zu fallen. Deshalb musste die Strecke zwischen Grömitz und Cismar für eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Der Baum wurde abgesägt und anschließend zerkleinert. Einsätze der Feuerwehren gab es neben Cismar auch in der Gemeinde Bosau, in Schönwalde und in Lensahn.

Vor allem am Nachmittag, als sich die Sonne länger zeigte, nutzten viele den windigen Tag zu einem Spaziergang an der Ostsee. Die Abiturienten Leah Sommer und Julian Thormählen ließen sich in den Hamburger Frühjahrsferien, den letzten freien Tag vor den Klausuren, in Timmendorfer Strand den Wind um die Nase wehen.

Louis Gäbler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Synode tagt am 12. März in Lensahn und muss sich erneut mit dem Thema beschäftigen. Im Dezember hatten sich zu viele Synodale vorzeitig auf den Heimweg gemacht.

08.03.2019

Zum zehnten Mal veranstaltet der Tourismus-Service am Sonntag seine „Beach-Cross-Golf-Trophy“. Zu den Höhepunkten zählt der Abschlag von der Seebrücke mit Fischfutter-Bällen.

07.03.2019

Betriebe in Ostholstein haben wegen „schwarzer Schafe“ mit Misstrauen zu kämpfen. Auch sie kennen viele Fälle, in denen Betroffene zu viel bezahlt haben. In Eutin kam der Handwerker aus Bremen.

07.03.2019