Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Cro“ kommt nicht auf die Hubertushöhe
Lokales Ostholstein „Cro“ kommt nicht auf die Hubertushöhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 10.09.2013

Cro kommt nicht nach Eutin. Der Rapper mit der Panda-Maske hat sich doch für einen anderen Ort entschieden, um sein beim Kultursender Arte ausgeschriebenes Konzert zu geben. Das teilte der Ausbilder Matthias Dostall von der Eutiner Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung mit.

Unter dem Titel „Heimspiel“ hatte der Sänger dazu aufgerufen, möglichst witzige Videos einzureichen, um sich so für ein Cro-Konzert zu bewerben. 150 Polizeischüler der Hubertushöhe hatten einen Rap geschrieben, vertont und das Video dazu gedreht. Mit 2169 Stimmen landete das Eutiner Video auf Platz eins. Doch die Spielregeln lauteten, Cro dürfe sich aus den ersten fünf Plätzen einen Ort für sein Konzert aussuchen. Der Sänger wählte das Video auf Platz 6 zu seinem Favoriten: „Cro, mach die Tomaten rot“, ein Rap aus einer Gärtnerei bei Tübingen. „Vielleicht waren es ja die Heimatgefühle“, wird auf der Abstimmungsseite gemutmaßt, schließlich kommt Cro aus Stuttgart. Auf der Hubertushöhe ist die Enttäuschung nicht allzu groß. „Wir sind die Gewinner der Herzen“, sagt Dostall.

sas

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viel Zuspruch gibt es mit bereits 50 Anmeldungen für ein neues Angebot des Osterberg-Instituts zum Thema „Provokativer Stil in Coaching, Beratung und Therapie“. Die Münchner Psychologin Dr.

10.09.2013

Femern A/S will Anfang Oktober die Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren der festen Fehmarnbeltquerung bei der Landesplanungsbehörde in Kiel einreichen.

10.09.2013

Auch in diesem Jahr bietet der Scharbeutzer Karateverein Yoshino einen Anfängerkursus für alle Altersgruppen ab acht Jahren an, vom Kind bis zum Erwachsenen sind alle willkommen.

10.09.2013
Anzeige