Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein DLRG Bosau fordert Verbesserung bei Alarmierung
Lokales Ostholstein DLRG Bosau fordert Verbesserung bei Alarmierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 07.03.2018
Die Vorsitzenden Sven Sacknieß (l.) und Mirko Lepeschka zeichnen Pamela Lepeschka mit der silbernen DLRG-Verdienstnadel aus. Quelle: Foto: Dis

„Die Investition in die Jugend zeigt erste Erfolge“, sagte Sacknieß erfreut über steigende Mitgliedszahlen. „Es war die richtige Entscheidung, die Kinderschwimmausbildung in Plön zu bündeln.“

Wahlen

Nachfolgerin von Jugendwartin Sina Sacknieß wird Jannik Gieseler, als Stellvertreter wurde Mattes Ewald gewählt. Den vakanten Posten der Schriftwartin übernahm Katrin Westphal. Nach der einstimmigen Wiederwahl von Pamela Lepeschka zur Schatzmeisterin nutzte Sven Sacknieß die Gelegenheit, sie für ihr herausragendes Engagement mit dem DLRG-Verdienstabzeichen in Silber auszuzeichnen.

Zudem habe man das Glück, auch die Eutiner Halle für das Training nutzen zu können. Dank dieser Aktivität zähle die Gliederung aktuell 186 Mitglieder. Besonders erfreulich: Das Jugendeinsatzteam (JET), in dem der Schwimmernachwuchs auf den Wachdienst vorbereitet wird, ist nach Angaben von Lukas Wulf, Technischer Leiter Einsatz von neun auf 15 gewachsen. Die Schnelle Einsatzgruppe (SEG) verfügt über zwölf aktive Rettungsschwimmer und die Wachcrew zählt 16 Kameraden, die 2017 insgesamt 885 Stunden zur Absicherung von Badegästen und Wassersportlern aufgewendet hätten. Fünf Mal rückten die Retter mit dem Boot aus, vier Mal wurde am Strand erste Hilfe geleistet.

„Viele Jugendliche haben mir im Sommer gesagt, dass sie die Wache als zweites Zuhause und die Crew als zweite Familie empfinden“, berichtete Wulf über die gute Stimmung in der Gruppe. Um dieses Zusammengehörigkeitsgefühl auf den ganzen See auszuweiten, wolle man auch die Zusammenarbeit mit den benachbarten Gliederungen verbessern. Ein guter Anfang sei mit einem Zeltlager gemacht worden, in dem sich Jugendliche aus Plön und Bosau bei praktischen Ausbildungsübungen und gemütlichen Stunden am Lagerfeuer kennengelernt hätten.

Eine ähnliche Entwicklung wünscht sich Sacknieß auf einer anderen Ebene. „Die Alarmierungsstruktur sollte dringend verändert werden.“ So sei es sehr ärgerlich und unverständlich, dass die Bosauer DLRG bei Seenotfällen oft nicht verständigt werde, obwohl stets ein einsatzbereites Boot am Steg im Wasser liege. Stattdessen rückte meist die Plöner Feuerwehr aus, bis diese das Boot eingesetzt und vor Ascheberg, Dersau, Godau oder gar Bosau auftauchen würden, könnten bis zu 25 Minuten verloren gehen. Der Grund: Die Notrufe aus dem Kreis Plön liefen in der Leitstelle Mitte in Kiel auf, die wiederum die Retter jenseits der Kreisgrenze anscheinend nicht auf dem Schirm hätten, da Ostholsteiner Einsätze von der Leitstelle Süd in Bad Oldesloe koordiniert würden. „Hier brauchen wir eine bessere Absprache“, sagte Sacknieß. Die technische Voraussetzung für eine übergreifende Kommunikation sei mit dem Digitalfunk relativ einfach und bereits erprobt.

dis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Jahresversammlung des Tennisclubs GW Oldenburg sind der 2. Vorsitzende Christian Voiculescu und der Jugendwart Udo Seidenkranz wiedergewählt worden.

07.03.2018

Die Ameos-Gruppe ist deutschlandweit aktiv – auch in Neustadt. Dort wird am 26. April zum fünften Mal der Ameos-Kunstpreis vergeben. 170 Werke von künstlerisch tätigen Patienten und Bewohnern verschiedenster Einrichtungen wurden eingereicht, 73 werden ab Donnerstag präsentiert.

07.03.2018

Wie haben sich das Dorf Cismar und die Umgebung verändert? Alte Fotos und Postkarten, die aktuellen Aufnahmen gegenübergestellt sind, sollen die Entwicklung von Cismar zeigen. Eine Sonderausstellung läuft derzeit im Haus der Natur, die ihre Ursprünge in der „Cismarer Nostalgie“ hat.

07.03.2018
Anzeige