Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Dahme hat einen neuen Chef im Strandspa
Lokales Ostholstein Dahme hat einen neuen Chef im Strandspa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 05.04.2016
Christian Wolf freut sich auf die neue Aufgabe. Quelle: Mantik

Der Neue strahlt Souveränität und Zuversicht aus. Das ist keine Selbstverständlichkeit in seiner neuen Position. Denn Christian Wolf bekleidet in Dahme seit dem 1.

April eine touristische Schlüsselposition, ist neuer Geschäftsführer des Strandspa. In jüngerer Vergangenheit war dies ein Schleudersitz (LN berichteten). Doch der 59-jährige Wolf erklärt: „Ich habe 30 Jahre in Weissenhäuser Strand gearbeitet, leitete bis zuletzt dort das Dünenbad.“

Harald Behrens, der das Strandspa als Übergangslösung nach dem Aus von Stefan Korf leitete, stand bereits seit einigen Jahren mit Wunschkandidat Wolf in Kontakt. Behrens, der ab 1. Juni voraussichtlich Heinrich Plöns (CDU) Nachfolger als Bürgermeister wird und derzeit dessen Stellvertreter ist, zeichnet für seine erste große personelle Entscheidung verantwortlich.

Bürgermeister Plön hofft nun auf bessere Zeiten, schenkt dem Neuen trotz der negativen Erfahrungen in den vergangenen zwei Jahren sein Vertrauen, erklärt: „Mit Christian Wolf bekommen wir einen erfahrenen Profi, der die Dinge anpackt und vom ersten Moment an den Kurs vorgibt.“

Der Wellnessbereich soll weiter gestärkt und mit neuen Angeboten erweitert werden, im gleichen Atemzug sollen die Patienten auch mit altbewährten Angeboten versorgt werden. Wolf erklärt begeistert:

„Von außen wirkt das Gebäude nicht so, wie es innen ist.“ Für ihn sei das Strandspa ein Schmuckstück mit enormem Potenzial. Die Innenausstattung sei modern und großzügig ausgelegt, das Ambiente sogar edel. Wichtige Gründe für seine Zusage. „Die Rahmenbedingungen stimmen in Dahme, außerdem brauchte ich am Ende meiner beruflichen Laufbahn noch eine motivierende neue Herausforderung.“

Die Gemeinde Dahme hat große Pläne, möchte bis zum 1. Juni auch das im Gebäude des Strandspa beheimatete Fitness-Center übernehmen. Plön dazu: „Der Betreiber ist mit einem zweiten Center nach Heiligenhafen gewechselt, möchte aber die Doppelbelastung nicht mehr.“ Der Kauf dürfte jedoch eine Stange Geld kosten, die im Haushalt 2016 aber noch nicht eingeplant ist. „Es herrscht bei diesem Thema in der Gemeindevertretung Konsens.“ Man sehe große Entwicklungschancen und auch für die Finanzierung gebe es laut Plön eine Lösung.

Von pm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Amt Lensahn steht die Wahl der Schiedspersonen an. Im August endet die aktuelle Amtszeit; bis zum 10. Mai können sich potenzielle Nachfolger bewerben.

05.04.2016

Cismar Nach dem literarischen Auftakt mit dem preisgekrönten Lyriker Jan Wagner im März geht es am Sonntag, 17.April, im Weissen Haus in Cismar ohne Punkt und Komma weiter.

05.04.2016

Es sind traumhafte Ausblicke über die Lübecker Bucht, die wohl kaum ein anderer Sport ermöglicht wie das Segelfliegen.

05.04.2016
Anzeige