Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Dahme will Ausbau des Breitbandnetzes
Lokales Ostholstein Dahme will Ausbau des Breitbandnetzes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 22.04.2016
Heinrich Plön gratuliert Ursula Bednarzik zur Wahl. Quelle: bg

Die Ära Heinrich Plön (CDU) neigt sich dem Ende zu. Zum vorletzten Mal tagte am Donnerstag die Gemeindevertretung Dahme unter der Leitung ihres langjährigen Bürgermeisters und fasste einige wichtige Beschlüsse.

Wie zahlreiche andere kleine Gemeinden stimmte auch die Dahmer Gemeindevertretung dem Vertrag zu, der dem Zweckverband Ostholstein den Ausbau der Breitbandversorgung für ein schnelles Internet überträgt. Schon die Nachbargemeinden Grömitz, Kellenhusen und Grube, die gemeinsam mit Dahme das Ostseeferienland bilden, hatten einen solchen Beschluss gefasst. Auf Antrag Heinrich Plöns (CDU) wurde der Tagesordnungspunkt „Spielplatz am Wald“ in die Tagesordnung aufgenommen. „Das ist erst einmal ein Grundsatzbeschluss“, betonte der noch amtierende Bürgermeister. Der Spielplatz in der Nähe des Waldes und des Sportgeländes des TSV solle im Jahr 2017 entstehen. Die Größe und die Ausstattung müsse später dann im einzelnen geplant werden.

In seinem Bericht als Bürgermeister dankte Heinrich Plön den ehrenamtlichen Helfern, die Jahr für Jahr im Ort Narzissen pflanzen. Mittlerweile geschehe dies seit über drei Jahrzehnten, blickte Plön zurück. Jährlich würden 6000 bis 8000 Blumenzwiebeln gesetzt. Der Bürgermeister wies daraufhin, dass der Tourismus-Service samt Strand-Spa für die neue Saison personell und inhaltlich gerüstet sei.

„Wir können Dahme als sportliches Familienbad präsentieren“, sagte er.

Als neues Mitglied der Gemeindevertretung wurde Arne Puck (CDU) verpflichtet. Zur 2. stellvertretenden Bürgermeisterin wurde Ursula Bednarzik (CDU) gewählt. Beide Entscheidungen erfolgten, weil Sönke Lafrenz zuvor sein Mandat zurückgegeben hatte. Entsprechend gab es weitere Veränderungen in einigen Ausschüssen.

Die letzte Sitzung unter Heinrich Plöns Vorsitz wird am 10. Mai stattfinden. Als neuer Bürgermeister wird Harald Behrens von der Dahmer Wählergemeinschaft in seine Fußstapfen treten.

bg

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bürgermeister warnt vor Gefahren durch Parksünder — Kita-Gebühren werden erhöht — Haushalt verabschiedet.

22.04.2016

Wenn ein Kind geboren wird, ist das für alle Eltern eine ganz besondere Situation.

22.04.2016

Spitzenreiter müssen mit Fahrverbot und hoher Geldbuße rechen.

22.04.2016
Anzeige