Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Dank an die Menschen hinter den Kulissen
Lokales Ostholstein Dank an die Menschen hinter den Kulissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 14.01.2017
Rolf Röhling (l.), Wolfgang Ruge (2. v. r.) und Günter Frentz (4. v. r.) vom KSV zeichneten in Oldenburg verdiente Ehrenamtler aus. Quelle: Foto: Jen
Oldenburg

Eine Ehrung für „Menschen aus der zweiten Reihe“ – so nennt es Rolf Röhling, Vorsitzender des Kreissportverbandes. Letzterer hat jetzt bei einer kleinen Feierstunde in der Gaststätte „Zum Oldenburger Stadtbahnhof“ Ehrenamtler ausgezeichnet, die in ihren Vereinen hinter den Kulissen mithelfen. „Sie fallen kaum auf, machen ihre Arbeit still und leise – und sind dabei genauso wichtig wie der Vorstand“, betonte Röhling. Dafür gab es als Dank nun eine Urkunde und einen Essensgutschein, der von der Sparkassenstiftung gesponsert wurde.

Geehrt wurden:

Karl-Heinz Auer für seine Unterstützung des Ostholsteinischen Reitervereins Malente-Eutin. Er hat Richterhäuser auf dem Turnierplatz gebaut, steht regelmäßig bei Veranstaltungen an der Kasse und ist „immer zur Stelle“, wenn kurzfristig eine Aufgabe erledigt werden muss.

Oliver Bahr, der im Kabelhorst-Schwienkuhler SC die Herrenmannschaft betreut und sich um EDV-Angelegenheiten kümmert. Regelmäßig opfert er mehrere Stunden seiner Freizeit, um die Spielfeld-Markierung nachzubessern, und „er hilft bei fast jedem Fest und jeder Veranstaltung des Vereins“.

Joachim Bogs vom Eutiner Tennisclub Grün-Weiß, der mit seiner Druckerei die Vereinszeitung, Flyer und Werbeschilder fertigt. Auch Plakate für die verschiedenen Veranstaltungen des Vereins entwirft und druckt er.

Friedrich Henze, der beim Keglerverein Lensahn „von Turnierbeginn bis Turnierende unermüdlich am Schreibpult“ aktiv ist. Seit Jahren übernimmt er bei Wettbewerben das Ergebnisschreiben.

Birte Kruse, die seit 1972 als Übungsleiterin für den SV Fehmarn aktiv ist. Vorübergehend war sie auch Mitglied im Vorstand und ist „bei allen Veranstaltungen des Vereins mit Begeisterung dabei“.

Ulrich Minde, der sich ebenfalls seit vielen Jahren als Übungsleiter im SV Fehmarn engagiert – und für seine ehrenamtliche Tätigkeit „noch nie eine Aufwandsentschädigung angenommen hat“.

Peter Müller für seinen Einsatz in der Lensahner Schützengilde. Er hat bei Veranstaltungen geholfen, gestaltet die Vereinszeitung und organisiert mit weiteren Mitstreitern den jährlichen Vereinsausflug.

Claudia Ferner (SV Fehmarn) und Rainer Gronostay (TSV Neustadt), die jedes Jahr als Prüfer für das Deutsche Sportabzeichen auf dem Platz stehen. Beide helfen darüber hinaus auch regelmäßig bei der Organisation verschiedener Veranstaltungen – wie zum Beispiel jüngst dem deutsch-dänischen Sportabzeichentag in Burg. jen

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Postwurfsendungen der Stadtwerke Eutin sorgen in der Gemeinde Kasseedorf für Unmut.

14.01.2017

Das „Condor“-Drama bewegt viele Berufskollegen. Doch sagen dazu möchten sie nichts, schon der NDR ist abgeblitzt.

14.01.2017

Kuriose Anekdoten, kritische Anmerkungen und Ehrungen bei der Oldenburger Feuerwehr.

14.01.2017