Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Das Zuhause richtig sichern: Tipps von Polizei und Fachfirmen

Neustadt Das Zuhause richtig sichern: Tipps von Polizei und Fachfirmen

Aufhebeln, hineinklettern, durchwühlen, mit der Beute abhauen — Einbrecher sind schnell und entkommen oftmals unerkannt. Die Aufklärungsquote der Polizei im Kreis Ostholstein ist niedrig. Gerade einmal 25,5 Prozent der 639 im Jahr 2014 registrierten Taten wurden aufgeklärt. Dies geht aus der Kriminalstatistik hervor. Gitter, Verriegelungen und Alarmanlagen sollen Taten verhindern.

Voriger Artikel
LN laden zum Leserfrühstück ein
Nächster Artikel
Polizei in Neustadt nicht erreichbar

Bernd Hobst (l.) von der Firma Mahrenholz aus Beverungen und Alexander Mang, Fachverkäufer „team baucenter“ zeigen, wie sich ungeschützte Fenster öffnen lassen. Meist reicht ein Schraubenzieher.

Quelle: Fotos: Rosenkötter

Neustadt. Viele Bürger sind verunsichert. Die Zahl der Einbrüche steigt. Bereits in den ersten Wochen des neuen Jahres gab es laut Polizeisprecherin Anett Dittmer etwa 70 Fälle, wobei die Ermittlungen meist andauern. Jedoch gibt es Möglichkeiten, die Täter aufzuhalten. Einige davon wurden gestern im Neustädter „team baucenter“ vorgestellt.

Morgen geht es weiter: Die Fachfirmen, Präventionsbeamten der Polizei sowie Vertreter vom Weissen Ring sind auch Donnerstag, 25. Februar, von 10 bis 16 Uhr im „team baucenter“ (Eutiner Straße 33). Um 11 und 15 Uhr gibt es Vorträge über den Schutz vor Einbrüchen.

Unter dem Motto „Sicher Wohnen — Einbruchsschutz“ informierten Fachfirmen, die Opferschutzorganisation Weisser Ring sowie die Polizei über Möglichkeiten, Einbrechern das Eindringen in Wohnungen und Häuser möglichst schwer zu machen. Jürgen Niemann, Hauptkommissar der Präventionsstelle Lübeck, betont, dass man vorhandene Möglichkeiten zu 100 Prozent ausnutzen müsse. Dazu gehöre das Abschließen der Haustür sowie das Verriegeln von Fenstern — auch im Sommer und am Tage. Denn gerade die Zahl der Einbrüche zwischen 8 und 18 Uhr nimmt sprunghaft zu. 2014 gab es im Vergleich zu 2013 einen Anstieg von 31,9 Prozent, von 113 auf 149 Taten. Wie viele Fälle es 2015 waren, gibt die Polizei übrigens erst in den kommenden Wochen bekannt.

0001dgk1.jpg

Auch Videokameras können eine abschreckende Wirkung haben sowie bei der Ermittlung der Täter hilfreich sein.

Zur Bildergalerie

Abschrecken soll auch der Einsatz von Bewegungsmeldern. „Steht der Einbrecher im Licht, fühlt er sich beobachtet. Je länger es dauert, ins Innere zu gelangen, desto eher bricht er ab“, so Jürgen Gertz, Präventionsbeamter der Polizei. Er rät Bürgern, sich beraten zu lassen. Vom Landespolizeiamt zertifizierte Unternehmen würden kostenfrei vorbeikommen, sich Fenster und Türen anschauen und erklären, wie sich die Bewohner besser schützen können.

Eine Möglichkeit ist der Einbau von speziell gesicherten Fenstern. Sogenannte Pilzzapfen, ein Aufhebelverschluss, können das schnelle Aufbrechen mit einem Schraubenzieher verhindern. Hinzu kommen Scheiben, in denen eine Folie hinterlegt ist, die ein Einschlagen verhindert. Doch nicht immer ist der Austausch von Fenstern und Türen notwendig. „Es können auch Zusatzriegel angebracht werden“, sagt Jürgen Gertz. Oder man lässt sich gleich Stahlgitter vor die Fenster bauen. „Das ist eigentlich die effektivste Methode des Einbruchsschutzes“, sagt Ulrich Kitt, Inhaber des Oldenburger Unternehmens Kitt Metallbau. Ebenfalls möglich ist die Installation von Alarmanlagen. Diese arbeiten mittels Funktechnik, registrieren jedes Fenster, das geöffnet wird, und können nicht nur mit einem Handy sondern auch mit einem Sicherheitsdienst verbunden werden.

Sebastian Rosenkötter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.