Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Das frühere „Hotel zum Uklei“ wird abgerissen
Lokales Ostholstein Das frühere „Hotel zum Uklei“ wird abgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 29.08.2017
Das „Hotel zum Uklei“ bot früher 50 Zimmer für Gäste. Der Vertrag mit den Pächtern lief Ende 2013 aus. Seitdem steht es leer. Quelle: Foto: Cd

Das seit vier Jahren leer stehende „Hotel zum Uklei“ in Sielbeck soll abgerissen werden. An seiner Stelle wollen Unternehmer Hans-Peter Wandhoff und sein Nachbar Gustav Müller, beide Einwohner der Dorfschaft Sielbeck, Wohnungen bauen lassen.

In der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am Donnerstag, 7. September (18 Uhr, Bauverwaltung, Lübecker Straße 17) sollen mit der Aufstellung des B-Plans 137 die planerischen Voraussetzungen dafür geschaffen werden. Vorbesitzer des „Hotel zum Uklei“ war die Cautus Vermögensverwaltungsgesellschaft, deren Geschäfte Mirko Stemmler führt. Sie ist seit Jahrzehnten auf dem Immobilien- und Hotelsektor tätig.

Seit zwei, drei Monaten sei er ins Grundbuch eingetragen und damit auch formell Eigentümer des ehemaligen Hotels, sagte Hans-Peter Wandhoff gestern. Das Haus sei in den vergangenen Jahren zu einer Ruine verkommen. „Im Winter gab es Rohrleitungsbrüche. Eine Sanierung stand völlig außer Frage“, so der Unternehmer. Sein Geschäftspartner und er wollen ihr Projekt zügig anpacken, „so lange die Zinsen niedrig sind“. Ob sie Miet-, Eigentumswohnungen oder eine Mischung anbieten werden, sei noch offen. Auch zur Anzahl der Wohneinheiten könne er nichts Konkretes sagen, erklärte Wandhoff.

„Weniger als 30“, schätzt er. Mit den Anliegern und dem Dorfvorstand von Sielbeck habe er gesprochen: „Sie freuen sich, dass der Schandfleck verschwindet.“

ben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Johanniter besitzen jetzt Tauchertelefon und Sonargerät – Damit wurde im Ausbildungslager geübt.

29.08.2017

60 Prozent der wahlberechtigten Eutiner hatten beim Bürgerentscheid am 7. Mai gegen den Erhalt und die Sanierung des Hauses des Gastes an der Stadtbucht gestimmt.

29.08.2017

Übernachtungszahlen sinken – Hotels und Tourismusstruktur fehlen.

29.08.2017
Anzeige