Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Das ist eine tolle Werbung für den Wochenmarkt“
Lokales Ostholstein „Das ist eine tolle Werbung für den Wochenmarkt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 28.06.2016
Das Siegerfoto des Wettbewerbs von Alf Weikinnis: rosafarbene Fingerhut-Stauden.

Wie sehen Besucher den Wochenmarkt? Die Bürgergemeinschaft Eutin hatte kürzlich um die schönsten Schnappschüsse gebeten. Im Fotowettbewerb eingegangen sind viele farbenfrohe Motive, aus denen die Jury – Vorstandsmitglieder, Sven Bössow, Sprecher der Marktbeschicker, Stadtmanagerin Kerstin Stein-Schmidt und der künftige Bürgermeister Carsten Behnk – ihre Favoriten ausgewählt hat. Auf Platz eins setzte sie Alf Weikinnis aus Pönitz, der sie mit prächtigen rosafarbenen Fingerhut-Stauden überzeugte.

Zur Galerie
Die leuchtend gelben Zitronen vor bunten Gartenblumen, festgehalten von Waltraud Weikinnis, gefielen der Jury ausnehmend gut.

An der Aufgabe „Mein schönstes Marktbild“ habe er viel Spaß gehabt, so Weikinnis, der bei der Preisvergabe auch berichtete: „Wenn wir Besuch haben, schleppe ich den immer hierher.“ Seine Frau Waltraud schätzt den Eutiner Markt ebenso sehr – und das Fotografieren liegt auch ihr. Sie reichte ein Bild von leuchtend gelben Zitronen vor einem Hintergrund von Rosen, Lobelien und Geranien ein und gewann damit den zweiten Preis. Das Ehepaar kann nun gemeinsam ein Candlelight-Dinner im „Markt 17“ und ein Mittagessen im „Five Up“ genießen. Zum Frühstück im „Kulturcafé Klausberger“ darf der Eutiner Wilhelm Boller eine nette Begleitung einladen. Er gewann mit einer Aufnahme vom Stand des Obsthofs Münster den dritten Preis. „Er hat das Reden, Handeln, die Lebendigkeit des Marktes in den Vordergrund gestellt“, so Regine Jepp, Sprecherin der Bürgergemeinschaft. Anerkennungen in Form von Fischbrötchen-Gutscheinen gab es für Laura Lundius und Maria Röhr.

Über die „tolle Idee der Werbung für den Wochenmarkt“ freuten sich Sven Bössow und Kerstin Stein-Schmidt gleichermaßen. Noch großartiger findet es der Sprecher der Marktleute, dass er netten Gästen und Stammkunden in Kürze nicht nur ihre Ware, sondern noch etwas Schönes mitgeben kann: Die Bürgergemeinschaft lässt von den drei Siegermotiven jeweils 1000 Postkarten drucken. Sie werden an die rund 30 Wochenmarkthändler verteilt.

ben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (SPD) will bei der Polizei dauerhaft mehr Nachwuchs einstellen.

28.06.2016

Gemeindewehrführung im Amt bestätigt – Mit Marketingkonzept sollen Unternehmen angelockt werden.

28.06.2016
Ostholstein Timmendorfer Strand/Niendorf - Yoga, Strandsport und Seepferdchen-Club

In Niendorf und Timmendorf beginnen in dieser Woche die kostenlosen Angebote für die Saison.

28.06.2016
Anzeige