Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Dem Osternhasen auf der Spur

Ostholstein Dem Osternhasen auf der Spur

Wohnt der langohrige Geselle im Hasenredder? Hat er die Eier im Eierhorst versteckt? Die Anwohner liefern Antworten.

Voriger Artikel
Weiße Flotte: Ein Wahrzeichen wird 125
Nächster Artikel
Hafenfeuer begeistert Zuschauer trotz Regen

Steffi Schildknecht (l.) arbeitet im Hofladen am Techauer Hasenredder. Statt Hasen gibt es viele Eier, die sie Dörte Rudolph verkauft.

Ostholstein. Gleich das erste Haus im Eierhorst ist ein Hingucker. Das Fachwerk-Gebäude sei 300 Jahre alt, erzählt die Besitzerin Marga Gammel. Bis auf das Heim der 77-Jährigen gibt es noch drei weitere Häuser in der Straße in Cismar. Ansonsten säumen Felder, Wald und Buschwindröschen den Weg. Ob pünktlich zum Osterfest etwa hier im Eierhorst der Osterhase seinen Vorrat an Leckereien versteckt hat? Wissen die Anwohner in der Hasenkoppel in Neustadt, wo das Tier wohnt? Und feiern die Anlieger im Osterkampsweg ein besonders großes Fest? Wir haben uns im Namen von Ostern auf Spurensuche begeben.

LN-Bild

Wohnt der langohrige Geselle im Hasenredder? Hat er die Eier im Eierhorst versteckt? Die Anwohner liefern Antworten.

Zur Bildergalerie

Als Marga Gammel mit ihrer Familie 2005 hierher zog, hat sie sich keine Gedanken über den Straßennamen gemacht. „Ich weiß gar nicht, woher der kommt“, sagt sie. Ein Nachbar, der ganz am Ende des Eierhorstes wohnt, kann da weiterhelfen. Es gab früher viele Greifvögel und Seeadler hier, die ihre Eier in großen Nestern, also in Horsten, abgelegt haben. Ob auch Osterhasen hier Nester hatten, ist nicht überliefert. Dank der eigenen Erfahrungen mit ihren Kindern weiß Marga Gammel jedoch, dass in ihrem Garten bereits Eier versteckt wurden. Seit die Kinder aus dem Haus sind, hat sie keine Überraschungen mehr entdecken können. Sie weiß allerdings, dass sich das Langohr hier noch herumtreibt. „Ich habe schon zwei Osterhasen gesehen. Die laufen manchmal durch meinen Garten.“

Der Osterhase treibt sich auch in der Hasenkoppel in Neustadt herum – ob er hier wohnt? Amael (7), Emilian (5), Noah (4) und Sophia (1) warten jedenfalls immer wieder sehnsüchtig auf den Gesellen mit den langen Ohren. Dann gibt es nämlich „Naschi“, wie Amael erzählt. Der Siebenjährige hat ihn sogar mal gesehen. „Letztes Jahr zu Ostern hoppelte ein Hase hier durch unseren Garten. Den Kindern erzählen wir, dass der Osterhase in der Nähe wohnt und die Sachen bei uns vorbeibringt“, sagt Familienvater Tuncay Ertural. Als er mit seiner Frau und seinen Kindern einzog, musste er über den Straßennamen schmunzeln. Es sei ein sympathischer Name. Renate Struve hat den Namensträger der Straße sogar an ihrem Haus verewigt. „An unserem Türschild ist ein Hase drauf“, sagt die Anwohnerin. Osterhasen haben sich bei ihr jedoch nie blicken lassen – nur viele Marder. Den Feiertag zelebriert sie mit der Familie. Dazu gehört das Schmücken des Baumes mit bemalten Eiern.

Ordentlich „Getüddel“ hängt auch vor und im Haus von Hanna Gehrmann im Osterkampsredder in Groß Parin. „Ich mag das“, sagt die 84-Jährige. Sie ist die älteste Anwohnerin der Straße und lebt schon seit 60 Jahren hier. Zu Ostern wird bei ihr geschmückt. Das würde „Hannchen“, wie sie genannt wird, aber auch tun, wenn sie nicht in dieser Straße wohnen würde. Da der Name zu Ostern nicht verpflichtet, weil er von Osten abgeleitet wird, fährt die 84-Jährige deshalb auch übers Wochenende ein paar Tage weg. Der Osterhase aus Keramik im Beet bleibt dann allein zurück. Echte Hasen sehe man eher selten, sagt Anwohner Manuel Neitzke. Seine Söhne Sam (5) und Luke (4) finden dennoch jedes Jahr viele Eier im Garten.

Die Ostereier der Familie Broosch werden dagegen im Stall gesucht, berichtet Landwirt Ralf Broosch. Sein Lindenhof mit Hofladen liegt am Hasenredder in Techau. Hasen gebe es hier keine, aber dafür Rindvieh und viele Hühner. „Es werden derzeit viele Eier gekauft“, erzählt Broosch. Hofladen-Mitarbeiterin Steffi Schildknecht fährt gern durch den Hasenredder. „Es ist schon lustig. Der Name passt zu Ostern“, sagt sie.

Obwohl die Straßennamen darauf hindeuteten, haben wir weder den Osterhasen noch seine bunten Eier entdecken können.

Beke Zill

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.