Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Den Hochzeitshügel im Brautkleid einweihen
Lokales Ostholstein Den Hochzeitshügel im Brautkleid einweihen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 13.06.2016
Ein Dach aus Kiefern, durch das die Sonne blitzt, darunter Eichenholzplatten und Rosen: Auf dem Hügel geht’s romantisch zu. Quelle: Fotos: S. Latzel

Grünes Blätterdach, Rosenbüsche vorm schmucken Holzpodest: Lauschig sieht es auf und am Hochzeitshügel von Timmendorfer Strand schon aus. Bis die frisch errichtete Anlage neben dem Alten Rathaus am Timmendorfer Platz aber ausprobiert werden kann, dauert es noch ein wenig. Die offizielle Eröffnung soll am Freitag, 8. Juli, ab 15 Uhr gefeiert werden. Dann aber richtig – nämlich möglichst in Original-Hochzeitskleidern.

 

Wer wie Silke Szymoniak das Brautkleid aufgehoben hat, ist eingeladen, es am 8. Juli auf dem Hochzeitshügel noch einmal zu präsentieren.

„Und du siehst so glücklich aus – ganz in Weiß mit einem Blumenstrauß.“ Roy Black, Nr.-1-Hit von 1966

„Wir möchten die Eröffnung mit einer besonderen Aktion begleiten“, sagt Silke Szymoniak, Marketing-Leiterin der Tourismus GmbH. „Deswegen rufen wir alle bereits verheirateten Paare dazu auf, ihre Brautkleider und Anzüge aus dem Schrank zu holen, um an diesem besonderen Tag die gesamte Kulisse stilecht in Szene zu setzen.“ Die ersten zehn Ehepaare, die sich per E-Mail an die Adresse service@timmendorfer-strand.de für die Veranstaltung mit ihren Kontaktdaten plus einem Foto vom Original-Outfit der Trauung verbindlich ankündigen, erhalten ein Ticket für ein Konzert ihrer Wahl bei „Stars at the beach“, das vom 1. bis zum 3. September am Timmendorfer Strand stattfindet.

Grundsätzlich aber ist der Hochzeitshügel natürlich für ganz frisch Vermählte gedacht. Diese können nach dem Ja-Wort im Trauzimmer des Alten Rathauses mit Familie und Freunden auf den Plattformen in schöner Umgebung miteinander anstoßen. Das muss bislang vor dem Alten Rathaus teilweise ein wenig unglücklich zwischen parkenden Autos stattfinden, weshalb das Projekt Hochzeitshügel angestoßen worden ist.

Für die Anlage ist der Hügel etwas gerodet und umgestaltet worden. Auf dem Gelände wurden kleine Wege gesetzt und zwei Ebenen aus Eichenholzplatten installiert. Als Wetterschutz sollen noch zwei Sonnensegel hinzukommen. Der Hochzeitshügel kostet 140000 Euro, wobei 60000 Euro als Fördermittel von der Aktiv-Region kommen.

Auf dem Hügel soll künftig aber nicht nur angestoßen, sondern auch tatsächlich geheiratet werden, wobei das Areal dafür aufgrund bestimmter Vorschriften dann abgesperrt werden muss. Erst einmal wird aber am 8. Juli die Eröffnung gefeiert – und wer mag, kann ja bei der Gelegenheit ihr/sein Ja-Wort noch einmal geben, einfach nur so.

 latz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige