Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Den richtigen Beruf gewählt
Lokales Ostholstein Den richtigen Beruf gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 02.09.2017
Natürlich haben auch die Kinder in der „Villa Kunterbunt“ Martina Hensel zum Jubiläum gratuliert. Quelle: Foto: Christina Düvell-Veen
Gleschendorf

Martina Hensel liebt ihren Beruf. Seit 20 Jahren leitet sie die Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ in Gleschendorf. Zum Jubiläum überraschten sie Kinder, Eltern, Mitarbeiterinnen und Vertreter der Kirchengemeinde mit Geschenken und Darbietungen.

Wenn die 56-Jährige von ihren Kleinen Worte hört wie „Oh Frau Hensel. Es ist so schön, dass du da bist!“, geht ihr das Herz auf. Auch nach 36 Jahren Berufsleben freut sie sich über die Zuneigung der Kinder. Ehe sie nach Gleschendorf kam, war sie 16 Jahre lang im Kindergarten in Kücknitz tätig.

Von der „Villa Kunterbunt“ sah sie bei Dienstantritt im Jahr 1997 lediglich die Bodenplatte. Die damals 44 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren wurden getrennt betreut: Eine Gruppe im Sportlerheim, die andere im Gemeindehaus. Eröffnet wurde das Gebäude im Jahr 1998.

Heute kommen jeden Tag 32 Jungen und Mädchen in die Villa. „Bei uns gibt es eine Warteliste“, berichtet Martina Hensel.

Betreut werden die Ein- bis Sechsjährigen von insgesamt fünf pädagogischen Fachkäften. Anders als zu Beginn, in der es zwei Regelgruppen gab, sind jetzt zwei altersgemischte Gruppen eingerichtet.

Durch diese neue Konstellation sei das Arbeiten anstrengender geworden. „Es ist schon eine Herausforderung, allen Ansprüchen gerecht zu werden“, sagt Martina Hensel. Die Kinder seien jünger, die Eltern anspruchsvoller geworden.

Befragt nach Wünschen für ihre weitere Berufstätigkeit, die aus jetziger Sicht bis 2027 dauern wird, sagt sie: „Ich wünsche mir, dass unser Team weiter zusammenwächst sowie eine weiterhin offene und konstruktive Zusammenarbeit mit den Eltern.“ Vor allem aber müsse mehr Geld investiert werden in Personal und in die Ausstattung des Kindergartens.

cd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Festkommers, Fahrzeugschau und Oktoberfest am Schützenweg in Eutin.

02.09.2017

Das Niederschlagswassersystem in der Ostseeallee und in der Travemünder Landstraße wird saniert.

02.09.2017

Mehr als 100 Zeichner sind zum Urban Sketcher Germany Treffen nach Eutin gekommen – zum Teil von weit her.

02.09.2017