Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Depression: Hilfe für die Angehörigen
Lokales Ostholstein Depression: Hilfe für die Angehörigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 30.04.2016

Das Ameos-Klinikum Neustadt lädt zu Informationsgruppen für Angehörige depressiv erkrankter Menschen ein. „Unser Angebot richtet sich an Lebenspartner, Kinder, Eltern und nahestehende Bezugspersonen, die einen depressiv erkrankten Menschen im Alltag begleiten. Mit unserem Angebot möchten wir den Angehörigen vermitteln, dass sie nicht allein sind und wir ihre Fragen beantworten und über empfehlenswerte Hilfsangebote aufklären“, erklärt Dr. Sylvia Wachholz, Ärztliche Direktorin der Kliniken in Neustadt, Lübeck und Eutin.

„Ziel ist es, über das Krankheitsbild zu informieren, um dadurch Ängste abzubauen und Missverständnisse auszuräumen. In der Gruppe können die Betroffenen offen ihre Fragen stellen und Erfahrungen, Sorgen und konkrete Probleme austauschen“, ergänzt Oberarzt Clemens Medlin. Die Treffen, die jeweils ein Schwerpunktthema haben, finden an folgenden Terminen statt: 3., 10., 17., 24., 31. Mai und am 7. Juni jeweils von 18.30 bis 20 Uhr. Veranstaltungsort ist das Casino, Wiesenhof. Die Teilnahme ist kostenfrei. Infos unter Telefon 04561/6114610.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem Mitternachtslauf begann das Projekt, eine Hochsprunganlage zu finanzieren — Jetzt, nach 27 Jahren, hat es geklappt — Gefeiert wird dies mit einem Sportfest.

30.04.2016

Das Achterdeck des Ostseeferienlandes macht touristisch mobil. Besser gesagt der hübsche Ort Grube mit seiner interessanten Dorfgeschichte.

30.04.2016

Arbeitskreis Cap Arcona erinnert am 2. Mai an Überlebende des Holocaust.

30.04.2016
Anzeige