Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Der perfekte Klang
Lokales Ostholstein Der perfekte Klang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 01.06.2017
Andreas Metzler (57) reinigt Orgelpfeifen im unteren Pedalturm. Quelle: Foto: Benthien

Gamba 8 hat am meisten gelitten. Staub hat sich auf das Register gelegt, so dass Organistin Antje Wissemann beim Spielen der Metzler-Orgel in der Eutiner Michaeliskirche unschöne Unsauberkeiten hörte. Um das zu beenden, sind aus der Schweiz die Orgelbauer Andreas Metzler und Martin ter Haseborg angereist.

1987 hat das Orgelbauunternehmen mit Sitz in Dietikon im Kanton Zürich die Eutiner Orgel gebaut, die in Musiker- und Kritikerkreisen für ihre Qualität gerühmt wird. Das Instrument verfügt über 35 Register, drei Manuale und 2281 Orgelpfeifen. „Wir reinigen hier punktuell Pfeifen, bei denen Staub den Ton beeinträchtigt hat“, erklärt Andreas Metzler, der den Traditionsbetrieb gemeinsam mit seinem Bruder Mathias führt. Mit einem verschmitzten Lächeln fügt er an: „Man muss eine Orgel unterhalten und pflegen, bevor es die Gemeinde merkt.“

Antje Wissemann hat den beiden Männern einen kleinen Notizzettel hingelegt, auf dem sie die Auffälligkeiten einiger Orgelpfeifen notiert hat. Mit dem Pinsel wird von diesen behutsam der Staub entfernt, „bis jede Pfeife wieder gut anspricht“, sagt Andreas Metzler. Dann geht es ans Stimmen der Orgel. Eineinhalb Tage benötigen die beiden Orgelbauer allein dafür. Martin ter Haseborg schlägt einen Ton an, der Chef hockt derweil in einem Pedalturm und lauscht dem Ton nach. Als Ergebnis bekommen die neue Organistin an St. Michaelis ein frisch gestimmtes Instrument und auch die Zuhörer der 257. Stunde der Kirchenmusik den vollen sauberen Klang.

Die „Orgelmusik zu Pfingsten“ beginnt am morgigen Sonnabend, 3. Juni, um 17 Uhr. An der Metzler-Orgel wird Martin Janßen, Orgelstudent von Sergej Tcherepanov an der Musikhochschule Lübeck, spielen. Der Eintritt ist frei.

ben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spielwiese am Burger Südstrand droht 2018 wegzufallen – Tourismusdirektor Oliver Behncke favorisiert Fläche bei Gold.

01.06.2017

Die Schülervertretung der Beruflichen Schule in Oldenburg nimmt den Kampf gegen Blutkrebs auf. Am 13. und 14. Juni sollen die rund 800 Schüler Vorträge über die Thematik besuchen.

01.06.2017

Das Oldenburger Seniorenkino zeigt am Montag, 12. Juni, „Die Zürcher Verlobung“ (1957, Regie: Helmut Käutner) mit Liselotte Pulver. Die Vorführung beginnt um 15 Uhr im Lichtblick Filmtheater.

01.06.2017
Anzeige