Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Derselbe Garten, dasselbe Motiv und fünf Sichtweisen

Eutin Derselbe Garten, dasselbe Motiv und fünf Sichtweisen

Fotos international bekannter Fotografen von Claude Monets Refugium im Eutiner Schloss.

Voriger Artikel
Ferienhaussiedlung: Bürger bleiben kritisch
Nächster Artikel
SV Großenbrode: Schriftführer Ploog geehrt

Jeanne Fouchet-Nahas vor einer Aufnahme von Stephen Shore: Sie zeigt Monets Haus und den Garten in den Anfängen seiner Wiederherstellung.

Eutin. Eine große Zahl steht im Raum. 52000 Besucher haben im vergangenen Jahr zwischen Juli und November die Ausstellung „Monets Gärten. Zeitgenössische Fotografien von Darren Almond, Elger Esser, Henri Foucault, Bernard Plossu, Stephen Shore“ im „Musée des Impressionnismes Giverny“ gesehen, das nur 200 Meter vom ehemaligen Wohnhaus und den Gärten des berühmten Malers entfernt liegt. Wenn sie ab kommender Woche im Schloss Eutin als zweiter Ausstellungsstation gezeigt wird, ist mit der Landesgartenschau ein adäquates Umfeld vorhanden. Bis 21. August werden die Fotografien aus Claude Monets Allerheiligstem zu sehen sein. „Mein Garten ist mein schönstes Meisterwerk“, hatte sich der französische Maler (1840-1926) einst geäußert.

LN-Bild

Fotos international bekannter Fotografen von Claude Monets Refugium im Eutiner Schloss.

Zur Bildergalerie

Für mehrere Tage sind die Kuratorin der Ausstellung, Jeanne Fouchet-Nahas, und ihre Assistentin Vanessa Lecomte aus Frankreich angereist, um gemeinsam mit Susanne Petersen, Kuratorin der Stiftung Schloss Eutin, für die Platzierung, Hängung und Ausleuchtung der über 70 Aufnahmen in den Sonderausstellungsräumen zu sorgen. Sowohl Jeanne Fouchet-Nahas als auch Frédéric Frank, Museumsleiter aus Giverny, waren von der Zimmerflucht im Erdgeschoss des Schlosses als Ausstellungsräume begeistert. Ihnen sei es auch zu verdanken, dass ausnahmslos alle Leihgeber dieser zweiten Ausstellungsstation in Eutin zugestimmt hätten, heißt es von der Stiftung Schloss Eutin.

Jeanne Fouchet-Nahas gerät bei der Schilderung von Monets Gärten ins Schwärmen: „ Ein wunderbarer, sehr spezieller Ort.“ Die in Kürze anlaufende Schau sei eine „Hommage an Claude Monet“ Sie vereine Natur, Malerei und Fotografie. Die fünf, allesamt renommierten Fotografen hätten denselben Garten betrachtet, dieselben Motive vor der Kamera gehabt, und doch habe jeder von ihnen etwas Anderes gesehen. Der Amerikaner Stephen Shore war im Auftrag des New Yorker Metropolitan Museum of Art zwischen 1977 und 1982 in Giverny, um die Wiederherstellung der nach Monets Tod zunehmend verfallenen Gärten zu dokumentieren.

Die anderen vier erhielten zwischen 2010 und 2015 freie Hand, sich zu jeder Tages- und Nachtzeit, zu jeder Jahreszeit in Monets Refugium in Giverny aufzuhalten und den von ihm angelegten Garten zu fotografieren. Bevorzugt bei Vollmond und in der Morgendämmerung zückte Darren Almond seine Kamera. In Eutin werden großformatige Detailaufnahmen von Pflanzen in bläulich-grauem Zwielicht zu sehen sein. Elger Esser schuf märchenhafte Aufnahmen mit Seerosen, Hängeweiden, Gräsern. „Ob Tag oder Nacht ist, man weiß es nicht“, sagt Jeanne Fouchet-Nahas. Der französische Fotograf Henri Foucault fertigte Fotogramme: Er legte die Pflanzen auf lichtempflindliches Papier und belichtete, verschob die Pflanze und belichtete erneut. Landsmann Bernard Plossu nutzte eine Technik, die seine Fotografien körnig und pudrig aussehen lässt. ben

Sonderausstellung läuft vier Monate

Die Sonderausstellung „Monets Gärten. Zeitgenössische Fotografien“ ist von Freitag, 22. April, bis einschließlich 21. August im Schloss Eutin zu sehen.

Am ersten Wochenende ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet, ab 28. April täglich von 10 bis 18 Uhr.

Der Eintritt kostet acht Euro, eine Besichtigung der Schlossausstellung ist im Preis inbegriffen. Besucher mit LGS-Ticket zahlen zwei Euro. Mehr unter www.schloss-eutin.de/sonderausstellung.html.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.