Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneefall

Navigation:
Deutscher Lehrerpreis für Oldenburger Lehrerin

Oldenburg Deutscher Lehrerpreis für Oldenburger Lehrerin

Engagiert, kreativ: Katharina Tißler hat ihre Schüler am Stein-Gymnasium beeindruckt. Gestern wurde die 30-Jährige in Berlin gewürdigt, in der Kategorie "Schüler zeichnen Lehrer aus". Eine Überraschung für die 30-Jährige, die mittlerweile für eine feste Stelle nach Geesthacht gewechselt ist.

Katharina Tißler ist eine von 16 Pädagogen, die gestern in Berlin den Deutschen Lehrerpreis erhielten. Neben der 30-Jährigen, die in Weissenhaus wohnt, wurde als zweiter Schleswig-Holsteiner auch Arne Cardel aus Neumünster ausgezeichnet.

Quelle: Lukas Wonrath

Oldenburg/Berlin. Ein „Danke“ aus Schülermunde, das ist schon etwas Besonderes. Doch manchmal ist ein einfaches Danke nicht genug, dachten sich einige Schüler des Oldenburger Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums und nominierten ihre ehemalige Lehrerin Katharina Tißler für den Deutschen Lehrerpreis in der Kategorie „Schüler zeichnen Lehrer aus“. Eine Überraschung für die 30-Jährige, die mittlerweile für eine feste Stelle nach Geesthacht gewechselt ist. „Nach dem ersten Schreck habe ich mich sehr gefreut, aber auch gewundert: Denn ich habe nur meinen Job gemacht!“

 

„Solange man jung ist, muss man sowas machen. Projekte anbieten, Schule mitgestalten – das gehört zum Lehrerjob dazu und macht ihn aus!“ Lehrerin Katharina Tißler (30)

Deutscher Lehrerpreis

22 Auszeichnungen für Pädagogen und Projekte aus zehn Bundesländern wurden gestern vergeben.

16 Lehrkräfte wurden auf Initiative ihrer Schüler für besonderes pädagogisches Engagement geehrt.

4500 Schüler und Lehrer hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt.

• Online: www.lehrerpreis.de

Das allerdings außergewöhnlich gut: Als eine von 16 Pädagogen deutschlandweit erhielt sie gestern die Auszeichnung in Berlin. Die 1000 Euro Preisgeld gehen an ihre alte Schule.

Die junge Deutsch- und Geschichtslehrerin hatte sich in den vergangenen Jahren auf vielerlei Weise für das Gymnasium und dessen Schüler eingesetzt, die unterschiedlichsten Projekte betreut. Unter ihrer Leitung entstanden mehrere abendfüllende Theaterstücke, die mit viel Energie und investierter Zeit für die Proben zu erfolgreichen Höhepunkten im Schulleben wurden. Unvergleichlich dabei Tißlers Fähigkeiten, sich sowohl den jüngeren Schülern als auch den älteren Teilnehmern der Theatergruppe anzunehmen und immer die Balance zwischen klaren Regieanweisungen und kreativer Zusammenarbeit zu halten.

Auch am Erfolg der mehrfach ausgezeichneten und im vergangenen Jahr ebenfalls in Berlin geehrten Schülerzeitung „Steinpost“ hatte die Lehrerin großen Anteil. Über vier Jahre hinweg stand sie dem Projekt mit Rat und Tat zur Seite, motivierte, dachte kritisch und kreativ, übte aber auch Zurückhaltung, um die Redakteure in ihrer Selbstständigkeit zu bestärken.

Die Förderung der Schüler steht auch im Unterricht der Lehrerin im Mittelpunkt. Um eine verbesserte Lernumgebung zu schaffen, nahm sie sich etwa während der Projekttage etwas heruntergekommener Klassenräume an und strich diese gemeinsam mit den Schülern neu. Die 30-Jährige berücksichtigt im Unterricht auch die individuellen Wünsche ihrer Schüler, berücksichtigt jeden Einzelnen, arbeitet mit ihnen interaktiv. Für das Stein-Gymnasium organisierte Tißler zudem den Austausch mit der Partnerschule in Finnland und den Sextanerabend. Und auch der Spaß kam nicht zu kurz: So trat sie mit einer Lehrergruppe bei der jährlichen Playback-Show der Schule auf.

Durch dieses Engagement gelang es der Lehrerin, dass die Schüler sich auch außerhalb des Unterrichts mit ihrer Schule identifizierten; sie feilte an einem modernen Lehrerbild und ließ Schule zu einem Ort der Zusammenarbeit, Kommunikation und Kultur werden.

Für Tißler eine Selbstverständlichkeit: „Solange man jung ist, muss man sowas machen. Projekte anbieten, Schule mitgestalten – das gehört zum Lehrerjob dazu und macht ihn aus!“ Die Verleihung lässt sie noch einmal euphorisch zurückblicken: „Es gehören immer zwei dazu – Lehrer und auch Schüler. Und am Stein-Gymnasium habe ich viele wirklich tolle Schülerinnen und Schüler kennengelernt. Vielen Dank für die gemeinsame Zeit und die tolle Ehrung.“

Lukas Wonrath ( Unser Autor war selbst Schüler am Stein-Gymnasium und schrieb für die „Steinpost“)

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.