Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Diamantene Hochzeit in Großenbrode
Lokales Ostholstein Diamantene Hochzeit in Großenbrode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 08.08.2018
Karl und Christel Scheuermann.
Großenbrode

Während Christel die Kriegsjahre als Kind wahrnahm, meldete sich Karl 1940 nach seinem Abitur freiwillig zum Wehrdienst, um nicht zwangseingezogen zu werden. Er ging zur Marine, durch die Zerstörung seines Schiffes musste er 1944 in die Infanterie wechseln und kam von dort in US-Gefangenschaft.

Nach dem Krieg lernte Karl Scheuermann mehrere hübsche junge Frauen kennen. Einige Bilder aus dieser Zeit bewahrt er noch heute in einer Zigarrenkiste auf, die in seltenen Momenten auch öffnet wird.

„Hängen“ blieb er allerdings 1954 bei einer anderen jungen Frau: Christel, die er bei einem Tanztee kennengelernt hatte. 1961 wurde Tochter Martina geboren, 1966 folgte Tochter Nicola und die Familie war komplett.

Die Liebe zur See bestimmt schon seit Langem das Leben der Jubilare. 1970 kauften sie sich eine Wohnung in Großenbrode. Und wenn sie nicht gerade dort das Leben genießen, sind sie unterwegs auf Kreuzfahrt – eine Leidenschaft der beiden. So waren sie in vielen Ländern auf der Erde, haben zig Mal den Äquator überquert.

Seit 2018 sind zwei Urenkel dazugekommen – Bjarne (7 Monate) und Neele (6 Monate). Für beide krabbelt Karl Scheuermann mit seinen 96 Jahren noch auf dem Fußboden herum.

lg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Aus für den EHC Timmendorf 06 steht fest. Die Schulden waren zu hoch. Für den Eishockeyverein steht der Gang zum Insolvenzgericht bevor. Die Nachricht des Scheiterns kam für die Gemeinde als Hallenbetreiber und die Timmendorfer Politik überraschend.

08.08.2018

Die Eutiner FDP-Fraktion beantragt im kommenden Bau-, Entwässerungs- und Feuerwehrausschuss, dass auf städtischen Grünflächen Blühstreifen angelegt werden sollen. Außerdem sollen die Eutiner für ihre privaten Grundstücke kostenlos geeignetes Blühpflanzen-Saatgut bekommen.

08.08.2018

Die Ankündigung im Programmheft des SHMF „Die Geschwister Well spielen Trauermusiken aus aller Welt“ mag einige Musikliebhaber in diesen Sommertagen, wo man in jeder Hinsicht leichtere Kost vorzieht, vielleicht vom Kauf eines Tickets abgehalten haben. Sie haben etwas verpasst.

08.08.2018