Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Die Herzen von Oldtimerfreunden schlagen höher
Lokales Ostholstein Die Herzen von Oldtimerfreunden schlagen höher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 20.05.2017

Der Museumshof Lensahn ist an diesem Wochenende das Ausflugsziel von zahlreichen Oldtimerfreunden. Besitzer von alten Fahrzeugen zeigen ihre Lieblinge her und diesmal sind nicht nur Trecker zu sehen, angefangen bei einem wassergekühlten Deutz aus den 1930er Jahren bis hin zu Landmaschinen aus den späten 70ern. „Auch alte Autos sind in diesem Jahr willkommen. Wir wollen dadurch das Spektrum an historischen Fahrzeugen erweitern“, sagt Museumshofleiter Eckhard Schulte-Kersmecke. Die Trecker messen ihre Kräfte beim Baumstammziehen, die Fahrer können sich aber auch landwirtschaftliche Geräte ausleihen und zur Bodenbearbeitung aufs Feld fahren, um mal ordentlich Dampf hinter ihren Oldtimer zu bringen. „Wir veranstalten für die Gäste eine Vorstellungsrunde, bei dem die Besonderheiten der Fahrzeuge erklärt werden und vergeben den Museumspreis für den schönsten Trecker“, erläutert Schulte-Kersmecke. Angeboten werden auch Treckerfahrten mit Planwagen über den Naturlehrpfad und es kann die ursprüngliche Arbeitsweise auf bäuerlichen Höfen in Augenschein genommen werden. Bis zu 80 Oldtimer werden auch heute erwartet. Geöffnet ist von 10 bis 18 Uhr.

TEXT/FOTO: BILLHARDT

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Frühjahrsversammlung der Lensahner Schützengilde gab Ältermann Lothar Zeikowsky bekannt, dass er bei den im November anstehenden Wahlen nicht mehr für das Amt des I.

20.05.2017

DoKu „I Am Not Your Negro“ im KoKi Neustadt. Was heißt es, schwarz zu sein? Raoul Pecks Dokumentarfilm „I Am Not Your Negro“ lässt James Baldwin sprechen.

20.05.2017

Zahlreiche Posten werden jedes Jahr neu besetzt – durch Wahlen oder auch durch Wettbewerbe.

20.05.2017
Anzeige