Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Die Remise – neues Schmuckstück
Lokales Ostholstein Die Remise – neues Schmuckstück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 08.07.2017
Gaby Spiller (v. r.), Sandra Redmann, Thomas Keller, Harald Gerhardt und Rüdiger Stoß übergaben die Remise ihrer Bestimmung. Quelle: Fotos: Gunter Lothert

Ein großer Tag für das im Jahr 2000 gegründete Dorfmuseum Ratekau: Es feierte gestern seinen 17. Museumstag mit der Einweihung der neuen Remise. In der großen Remise werden Geräte unter dem Motto „Landwirtschaft vor 70 Jahren“ gezeigt. Harald Gerhardt, Vorsitzender des Museumsvereins, konnte unter den zahlreichen Gästen Bürgervorsteherin Gaby Spiller, die SPD-Landtagsabgeordnete Sandra Redmann sowie Bürgermeister Thomas Keller begrüßen.

Dorfmuseum Ratekau präsentiert Historisches aus der Landwirtschaft.

„Das Dorfmuseum hat eine tolle Entwicklung seit seiner Gründung durchlaufen und ist ein Glücksfall für die Gemeinde“, betonte Keller bei seiner Eröffnungsrede. Er sprach allen Beteiligten, die sich in vorbildlicher Weise engagiert hätten, den Dank der Gemeinde aus. Ratekaus Bürger seinen stets bereit, sich für die Allgemeinheit zu engagieren. Das von Gerhardt überreichte „Geschenk“ der Remise an die Gemeinde samt ihrer Unterhaltskosten, nahm Bürgermeister Keller gern entgegen. Von den Kosten in Höhe von 55000 Euro seien 15000 Euro vom Bingo-Lotto, 15000 Euro vom Kreis, 15

000 Euro von der Gemeinde und durch Eigenleistung und Spenden aufgebracht worden.

Beim 17. Museumstag lockten neben den Museumsgebäuden interessante Stände und Mitmachgelegenheiten zum Besuch des Dorfmuseums, das von Harald Gerhardt gegründet und im Jahr 2000 zum „richtigen“

Dorfmuseum aufgebaut wurde. Das Fest bot Stände wie eine Schmiede, eine Drechslerei, eine Glasschleiferei, einen Infostand von Rund um Ratekau, Töpfern für Kinder und das Brotbacken im alten Steinofen des Dorfmuseums. Auch Dursten und Hungern musste niemand.

Am heutigen Sonntag findet um 11 Uhr ein Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem Museumshof statt.

gl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Englisch ist nach wie vor die Fremdsprache Nummer eins. Auch im beruflichen Umfeld werden Englischkenntnisse immer häufiger erwartet.

08.07.2017

Beim Hutzfelder Trecker-Treff präsentierten sich aufwändig restaurierte Schlepper von damals.

08.07.2017

Die einst Sommeroper genannten Festspiele sind in dieser Saison der Oper erstmals völlig verlustig gegangen. Auf dem Programm steht neben den Sonderveranstaltungen in diesem Jahr nur ein Werk: „Die Fledermaus“, die beliebte, 1874 uraufgeführte Operette von Johann Strauss. Eine witzige, spritzige und schwungvolle Inszenierung.

10.07.2017
Anzeige