Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Die Schule geht los: 1586 Erstklässler in Ostholstein

Ostholstein Die Schule geht los: 1586 Erstklässler in Ostholstein

Zahl der Mädchen und Jungen beinahe konstant im Vergleich zu 2015 – 41 neue Lehrkräfte wurden eingestellt – Problematisch könnte es durch Krankheitsfälle werden.

Voriger Artikel
600 000 Euro für neue Stege – DGzRS-Neubau wird geplant
Nächster Artikel
Oldtimer pflügen um die Deutsche Meisterschaft

Ostholstein. Die Aufregung steigt. Die meisten Eltern habe die Schultüten längst gekauft. Auch der ein oder andere Füller, Süßigkeiten und so manch andere Überraschung dürfte bereitliegen. In den kommenden Tagen werden im Kreis Ostholstein 1586 Erstklässler eingeschult. Das sind zwölf mehr als 2015.

LN-Bild

Zahl der Mädchen und Jungen beinahe konstant im Vergleich zu 2015 – 41 neue Lehrkräfte wurden eingestellt – Problematisch könnte es durch Krankheitsfälle werden.

Zur Bildergalerie

Ein ganz besonderes Ritual gibt es dabei in Neustadt. Die Grundschüler am Steinkamp bereiten den Neuen einen Wahnsinnsempfang. Nachdem die 129 Abc-Schützen Mittwochmorgen in der Kirchen waren, geht es für sie zu Fuß zu ihrer Schule. Auf dem dortigen Schulhof werden Dutzenden Jungen und Mädchen aus den zweiten, dritten und vierten Klassen ein Spalier bilden, laut klatschen und jubeln.

Schulleiterin Michael Grave erläutert, dass der erste Tag besonders aufregend sei, auch für die Lehrer. „Die Schüler sind wissbegierig, wollen endlich Lesen und Schreiben lernen, Verantwortung übernehmen, Neues entdecken und viele nette Klassenkameraden treffen“, erläutert Grave.

Doch ohne ausreichend Lehrkräfte ist all das kaum möglich. Und da gibt es gute Nachrichten vom Kreis, der als untere Schulaufsichtsbehörde für die Grundschulen in Ostholstein zuständig ist. „Wir haben eine ganze Reihe neuer Lehrkräfte eingestellt. Bis auf wenige Ausnahmen, wo es fachlich nicht passte, ist es uns gelungen, alle Stellen zu besetzen“, berichtet Schulrat Manfred Meyer.

Konkret nennt er für den Kreis folgende Zahlen: Grundschulen, Sonderschulen und Gemeinschaftsschulen ohne Oberstufe sind im neuen Schuljahr mit 920 Lehrkräften ausgestattet. 41 von ihnen wurden neu eingestellt. Netto, also nach Berücksichtigung der Abgänge durch Pensionierung, bedeute das ein Plus von 18 Stellen im Vergleich zum Vorjahr – „und das bei nahezu unveränderter Schülerzahl“, fügt Meyer hinzu.Sein Fazit: „Wir sind gut vorbereitet auf das neue Schuljahr.“ Bei der vorgesehenen Klassengröße von mindestens 22 Kindern liege die Versorgung bei 100 Prozent.

28 Grundschulen und Grundschulteile an Gemeinschaftsschulen gibt es in Ostholstein. Die Personalausstattung bezeichnet Meyer als „im Moment gut“. Bei größeren Krankheitsausfällen könnte es jedoch problematisch werden, merkt der Schulrat an. „Geld und Stellen sind genug da, aber es ist schwierig, Grundschullehrerinnen oder -lehrer zu bekommen. Der Markt ist leer geblasen.“

Neben der ausreichenden Zahl an Lehrern, sind noch einige andere Aspekte wichtig, um einen reibungslosen Schulalltag zu gewährleisten. Gerade kleine Mädchen und Jungen sollten nicht zu viel tragen müssen. Zu viele Schulbücher und Hefte können zu Schmerzen führen. Mehr als zehn Prozent des eigenen Körpergewichts sollten nicht geschultert werden.

Außerdem wäre es toll, wenn nicht nur Süßigkeiten in den Schultüten enthalten sind. Dosen für das Pausenbrot, Trinkflaschen mit lustigen Motiven, Lichtreflektoren für die Tornister und andere praktische Dinge dürfte die Kinder ebenfalls glücklich machen. Bei der Ernährung sollte zudem darauf geachtet werden, dass Schüler Obst, Nüsse, Vollkornkekse, zuckerfreie Getränke oder Brote mitbekommen. Dann steht einem gesunden Schulbesuch nichts mehr im Wege.

Mitglieder gesucht

Der Schulförderverein „Sterntaler“ der Neustädter Grundschule wirbt um Mitglieder. Bereits seit 1996 unterstützt der Verein die Entwicklung und das Lernen der Schüler. Die 1.

Vorsitzende Katrin Casper sagt, dass unter anderem ein Klavier, Spielekisten zur Pausenbeschäftigung und Bücher für den Leseclub finanziert wurden. Zur Zeit gibt es 85 Mitglieder. Der jährliche Beitrag beträgt zwölf Euro.

• Weitere Infos:

www.gs-neustadt-holstein.de.

 Sebastian Rosenkötter und Arnold Petersen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.