Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Die Slammer kommen!
Lokales Ostholstein Die Slammer kommen!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 30.08.2018
Volker Strübing geht bei seiner Performance gerne mal dem Phänomen Stress auf den Grund. Quelle: Fotos: Hfr

Rasant habe sich die Slammer-Szene in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren ausgebreitet, sagt Kulturveranstalter Tilo Strauß. Er wird den ersten Poetry Slam auf der imposanten Gutsanlage moderieren. Poetry Slam ist ein literarischer und spielerischer Vortragswettbewerb, bei dem das Publikum Sympathiepunkte vergibt: Wer überzeugt mit seinem Text? Wer ist besonders humorvoll, wer stimmt nachdenklich, wer erzeugt ausdrucksstarke Bilder, wer trifft den Ton der Zeit? Sechs Minuten haben die Künstler Zeit, ihre selbst verfassten Zeilen zu präsentieren. Eine Jury aus fünf Besuchern vergibt Punkte auf einer Skala von Eins bis Zehn.

Altenkrempe. Aufgepasst, liebe Freunde des gesprochenen Wortes: Das Kultur Gut Hasselburg lädt erstmals namhafte Poetry Slammer in seine Reetdachscheune ein. Am Sonnabend, 22. September, kommen fünf Künstler aus verschiedenen deutschen Städten und treten gegeneinander an. Das Publikum entscheidet, wer mit seiner Performance besonders gut ankommt.

Die Lebenshintergründe der Poeten sind ganz unterschiedlich. Dabei ist der Berliner Buchautor und Filmemacher Volker Strübing, der sich während seiner Slams auf amüsante Art und Weise mit einem populären Wort unserer Zeit auseinandersetzt: Stress. Um dem zu entgehen, müsse man sich mal so richtig entspannen. Der Fehler dabei: Entspannung auf Knopfdruck, das gehe nicht so einfach. Seiner Erfahrung nach sei das ganz schön viel Arbeit. Die authentisch-starke Stimme der Kieler Bühnenpoetin Mona Harry ist in der Szene mit ihrer „Liebeshymne an den Norden“ bekannt geworden. Wo viele genervt sind von norddeutscher Schroffheit und schlechtem Wetter, sagt Mona Harry: „Was ich am Norden so mag, ist schlicht das, was du anklagst, nur aus einem anderen Blickwinkel betrachtet.“ Das Herbe, Graue, Raue ist für sie etwas ganz Besonderes.

Mit dabei ist auch der unterhaltsame Tobias Kunze aus Hannover. Anders als Mona Harry sagt er: „Ich liebe den Sommer, und ich hasse den deutschen Sommer.“ Die Hamburgerin Victoria Helene Bergemann setzt feministische Akzente. Oder so ähnlich. Sie hasst nämlich Frauen. Und Männer. Und Kinder. Von Backpackern in Panama, seiner Großmutter und Hipstern berichtet Bleu Broode aus Leipzig.

Meistens treten Poetry Slammer auf Bühnen urbaner Zentren auf, in Berlin, Hamburg, auch in Lübeck. „Es ist ein gutes Zeichen, wenn solche Veranstaltungen auch mal aufs flache Land geholt werden“, sagt Tilo Strauß. Das Kultur Gut Hasselburg steht bisher vor allem für klassische Musik. So ist es beispielsweise eine der Spielstätten des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Auch gibt es jedes Jahr eine Musical-Darbietung, komponiert und arangiert von den Autoren Gaby Blonski und Dr. Constantin Stahlberg, der auch Vorsitzender der Stiftung Kultur Gut Hasselburg ist. „Jetzt will sich Hasselburg auch dem popkulturellen Geschehen öffnen“, sagt Strauß. Im Mai hatte dort bereits ein Science Slam stattgefunden, bei dem Wissenschaftler auf amüsante Weise ihre Forschung präsentiert haben. Jetzt also Poesie für das Publikum. „Der 16-jährige Schüler ist hier genauso willkommen wie der 65-jährige Studienrat“, sagt Strauß.

Erster Poetry Slam in Hasselburg

Der All-Star Poetry Slam findet statt am Sonnabend, 22. September. Veranstaltungsort ist das Kultur Gut Hasselburg, Allee 4, in Altenkrempe. Slam-Beginn ist um 19 Uhr.

Tickets sind in allen LN-Geschäftstellen oder unter Telefon 0451/1441394 erhältnich. Für Erwachsene kosten sie 16 Euro, ermäßigt 13 Euro.

Das Abendprogramm gestalten die Poetry Slammer Volker Strübing, Tobias Kunze, Mona Harry, Victoria Helene Bergemann und Bleu Broode. Auch ein musikalisches Rahmenprogramm gibt es.

Weitere Informationen und Vorbestellung unter: www.hasselburg.de

sbu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Osterberg-Institut in Niederkleveez wird geschlossen und stellt den Kursbetrieb bis zum Jahresende ein. Die 23 Mitarbeiter der Einrichtung – vier Vollzeitkräfte, sieben Arbeitnehmer mit Teilzeitverträgen und zwölf geringfügig Beschäftigte – erhalten ihre Kündigung.

29.08.2018
Ostholstein Timmendorfer Strand - Die Arena am Strand steht

Der Sand am Strand kommt aus dem Quarzwerk. Timmendorfer Strand rüstet sich für die Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften, die von Freitag bis Sonntag am Strand neben der Maritim-Seebrücke ausgetragen werden. Die Aufbauarbeiten dauern die ganze Woche.

30.08.2018

Das Parken in Neustadt ist derzeit etwas verwirrend. Mal können Autos kostenfrei, mal mit Parkscheibe und mal nur mit gültigem Ticket abgestellt werden. Ein neues Konzept soll her. Dienstagabend präsentierte die Verwaltung vor drei städtischen Ausschüssen einen Entwurf.

29.08.2018