Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Die dreisten Vier

Ostholsteins kulturelle Seite: Heute mit der Klezmer-Kapelle „Di Chuzpenics“ Die dreisten Vier

Sie machen jiddische Musik, wie sie es schön finden — arrangieren alte Texte neu, komponieren eigene Stücke. Zu hören ist das alles am Freitag, 1. November, in Neustadt.

Voriger Artikel
Herbststurm "Christian": zwei Tote - Schäden in Millionenhöhe
Nächster Artikel
Nach dem Sturm: Im Wald herrscht Lebensgefahr

Neustadt. Sie sind „Di Chuzpenics“, der Name ist abgeleitet von Chuzpe, was im Duden mit Dreistigkeit, Frechheit, Unverfrorenheit, Unverschämtheit definiert ist. Und dreist, ja das seien sie, sagt Martin Quetsche, Bandmitglied mit Künstlernachnamen: Er spielt das Akkordeon.

ezembed

Dreist deshalb, weil sie Klezmer nicht nur traditionell spielen, sondern so, „wie wir es schön finden, wie wir es für richtig halten“, sagt Quetsche. Jedenfalls folgen sie nicht dem Mainstream in Sachen Klezmer-Musik. Und so heißt es denn auch im Pressetext: „Auf ihrer fünften CD kombinieren ,Di Chuzpenics‘ frech jahrhundertealte Musik mit selbst ersponnenen und neu entdeckten Melodien.“Und damit sie überhaupt noch alte Texte entdecken können, deshalb hat sich Martin Quetsche zu einem Sprachkursus angemeldet und lernt Jiddisch — vor allem auch zu lesen, denn geschrieben wird mit hebräischen Buchstaben. Umschriften in lateinische Schrift gibt es wenige.Zwar sei Klezmer eigentlich zumeist Instrumentalmusik; „Di Chuzpenics“ aber singen dazu — 15 Lieder auf ihrer neuen, der fünften CD mit dem Titel „glat asoij“, was „einfach so“ bedeutet, haben sie eingespielt. Es sind traditionelle Melodien zu hören, aber auch selbst komponierte, und ein „historisches Fundstück“, sagt der Akkordeonspieler: Es ist eine alte Aufnahme eines Solo- Sängers, „den vierstimmigen A-cappella-Satz haben wir erstellt“, betont Quetsche.Und das alles spielen sie ohne Klarinette, schreiben sie auf ihrer Internetseite www.chuzpenics.de — und „die Klarinette gehört ja traditionell auch nicht zum Klezmer“, sagt Quetsche. Traditionell wird die jiddische Volksmusik mit Geige und Hackbrett gemacht. Hackbrett ist der Vorläufer vom Akkordeon. Und außerdem könne von den Vieren aus Kiel schlicht keiner Klarinette spielen. So einfach ist das manchmal.Ganz einfach ist für den Mann am Akkordeon (der auch singt) auch die Liebe zu dieser Musik zu erklären: „Klezmer ist die einzige Musik, die ich machen kann, ohne dass es langweilig wird.“ Klezmer ist speziell, in den Stücken stecke immer beides drin: einerseits eine tieftraurige Melodie, die plötzlich von etwas Lustigem unterbrochen wird, völlig irre, andererseits bricht in einen flockig, fröhlich gespielten Tanz eine Melancholie herein — diese Gegensätze liebt der Akkordeonspieler.Und er liebt, und da spricht er ganz sicher auch für die anderen drei Bandmitglieder Martin W. Luth, Jule Schwarz und Christine von Bülow, die einfachen Leute, die besungen werden, die sich mit Chuzpe durchs Leben schlagen. Und dann muss er fix noch loswerden, wie ein Jude erklärt, was Chuzpe ist: „Ein Mann hat seine Eltern umgebracht. Vor Gericht bittet er um mildernde Umstände, weil er ja Vollwaise ist.“ Das ist richtig dreist.„Di Chuzpenics“ spielen am kommenden Freitag, 1. November, in der Neustädter Kulturwerkstatt Forum, bringen natürlich ihre neue CD mit. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet zehn, ermäßigt acht Euro, Vorverkauf in der Buchhandlung „Buchstabe“ sowie bei der Konzertagentur Haase. Am 21. November, 19 Uhr, tritt die Kieler Kapelle in Lübeck auf, Pilgerhalle in der Gertrudenherberge, Große Gröpelgrube 8 (Vorverkauf bei Hugendubel).

„Wir spielen Klezmer so, wie wir es schön finden.“
Martin Quetsche, „Di Chuzpenics“
Kristina Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.