Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Diebstahl: 50.000 Bienen und eine Königin sind weg
Lokales Ostholstein Diebstahl: 50.000 Bienen und eine Königin sind weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 16.09.2016
Anzeige
Lensahn

Der 61-jährige Besitzer des Bienenstocks berichtete der Polizei in Lensahn, dass er erst beim Durchzählen seiner Bienenstöcke festgestellt habe, dass statt 14 nur noch 13 Stöcke auf ihrer Wiese bei den Klärteichen in Harmsdorf standen. Zuletzt kontrolliert hatte er die Zahl vor vier Wochen. Zwischenzeitlich hatte er mehrmals nach den Stöcken geschaut und den Bienen Futter gegeben. Dabei war ihm aber nichts Ungewöhnliches aufgefallen, zumal der entwendete Bienenstock der letzte in der Reihe war.

Am Donnerstag war der Rentner dann gegen 17 Uhr bei seinen Bienenstöcken. Beim Durchzählen der Stöcke fiel ihm dann auf, dass ein kompletter Stock mit Futterzarge inklusive eines Bienenvolkes fehlte.

Alle 22 Riemchen des entwendeten Stockes waren mit den Initialen des Geschädigten versehen („BST“), auf die Zargen hatte der Imker seinen vollen Namen („Bernd St…...“) geschrieben. Bei dem entwendeten Bienenvolk (zirka 50.000 Bienen inklusive einer Königin) handelt es sich um ein „Wirtschaftsvolk“, welches bereits Honig produzierte. Die Schadenshöhe wird von dem Geschädigten mit zirka 300 Euro beziffert.

Hinweise, die zur Aufklärung dieses Diebstahls beitragen können, werden unter Telefon 04363/91263 an die Polizei in Lensahn oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige