Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Dieksee: Leiche wird obduziert
Lokales Ostholstein Dieksee: Leiche wird obduziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 07.06.2017
Anzeige
Malente/Timmdorf

Bereits am Dienstag hatten die Einsatzkräfte keine Hoffnung mehr, den im Dieksee vermissten Studenten aus Göttingen noch lebend zu finden.

Seit gestern Vormittag ist es Gewissheit: Polizeitaucher holten den Leichnam des 19-Jährigen ans Ufer. Wie berichtet, hatten drei Leichenspürhunde unabhängig voneinander in dem Gebiet zwischen der Insel Langenwarder und dem Diekseeufer bei Timmdorf angeschlagen. Dort war auch das Sonarboot der Polizei eingesetzt worden. Das Areal wurde mit kleinen Bojen gekennzeichnet. Laut Polizei konnte der Vermisste „im Bereich einer der ausgebrachten Bojen geborgen werden“.

Das Kanu des tödlich Verunglückten, der mit zwei Freunden im Boot saß, war am Pfingstsonntag gegen 21.40 Uhr gekentert. Die beiden anderen Männer konnten sich retten.

Zur Klärung der Todesursache wird der Leichnam auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lübeck in der Rechtsmedizin obduziert. jhw

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich sollten die Arbeiten jetzt starten – doch Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr hebt die Ausschreibung auf.

07.06.2017

Die LN-Nachricht sorgte am Pfingstsonntag an der Küste für einigen Wirbel: Die Restaurant-Kette „Gosch-Sylt“ eröffnete Mitte Mai eine Filiale in 1-A-Lage an der ...

07.06.2017

Die LN-Nachricht sorgte am Pfingstsonntag an der Küste für Wirbel: Die Restaurant-Kette „Gosch-Sylt“ eröffnete Mitte Mai eine Filiale in 1-A-Lage an der Niendorfer ...

07.06.2017
Anzeige