Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Drei Städte und die Reformation
Lokales Ostholstein Drei Städte und die Reformation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 07.06.2017
Anzeige
Eutin

Die Eutiner Landesbibliothek und der Verein Freunde der Eutiner Landesbibliothek laden ein zu einem Vortrag von Prof. Dr. Johann Anselm Steiger von der Universität Hamburg, der unter der Überschrift steht: „Gedächtnisorte der Reformation: Lübeck, Rostock, Danzig. Zu herausragenden sakralen Kunstwerken im Ostseeraum.“ Steiger referiert am Mittwoch, 14. Juni, um 19.30 Uhr im Seminarraum der Landesbibliothek. Der Eintritt ist frei.

Die kulturellen Wirkungen der von Wittenberg ausgehenden Reformation sind bis heute vor allem in den Bildausstattungen von Kirchen und Profangebäuden präsent, heißt es in der Einladung. Die Kunstwerke und die sie meist begleitenden Inschriften machten Kirchen und andere Gebäude zu multimedialen Gedächtnisorten der Reformation. Steiger wird in seinem Vortrag ausgewählte Bauwerke in drei Metropolen des Ostseeraums, die für die Durchsetzung und Verbreitung der Reformation wichtige Rollen gespielt haben, vorstellen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Doppische Haushaltsführung erfordert Eröffnungsbilanz.

07.06.2017

Pläne für Groß Meinsdorf und Hutzfeld Thema im Planungs- und Umweltausschuss.

07.06.2017

Marineübung in der westlichen Ostsee.

07.06.2017
Anzeige