Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Drei Verletzte nach Unfall auf der B501
Lokales Ostholstein Drei Verletzte nach Unfall auf der B501
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 07.09.2018
Der Fahrer aus Kassel wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt, die Beifahrerin konnten die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ohne technisches Gerät befreien. Quelle: Arne Jappe
Grömitz

Die Mercedes A-Klasse aus Kassel hatte in einer Einmündung gedreht und wollte wieder auf die Bundestraße auffahren. Dabei stieß das Fahrzeug seitlich mit einer Mercedes M-Klasse zusammen, dessen Fahrerin (53) leicht wurde.

Innere Verletzungen beim Fahrer nicht auszuschließen

Der Fahrer aus Kassel (80) wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt, die Beifahrerin (79) konnten die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ohne technisches Gerät befreien. Da innere Verletzungen bei dem Fahrer der A-Klasse nicht auszuschließen waren, entschied man sich, die Person schonend aus dem Fahrzeug zu retten. Die Feuerwehr Grömitz schnitt dafür das Dach ab, hebelte die Tür aus und konnte die Person dann aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Auch bei beiden anderen Verletzten kamen vorsorglich ins Krankenhaus.

Ein Unfall auf der B501 bei Grömitz hat am Freitagmorgen zwei Verletzte gefordert.

Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigehführt

Die Feuerwehr war mit circa 20 Einsatzkräften vor Ort, ebenfalls waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt zur Einsatzstelle geeilt. Der Verkehr wurde einspurig durch die Polizei an der Unfallstelle vorbei geführt. Die Feuerwehr schirmte die Sicht zum Unfallfahrzeug mit Decken ab, damit die Arbeit durch mögliche Gaffer nicht behindert werden konnte.

Die beiden Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Über die Schadenhöhe machte die Polizei keine Angaben.

arj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sandra Redmann hat die Grund- und Gemeinschaftsschule besucht, um mit der Schulleitung und der Ahrensböker Politik über aktuelle Themen zu diskutieren.

07.09.2018

240 Euro kamen beim Sommerfest der Behindertenhilfe „Mittendrin“ zusammen. Sie sollen in einen Selbstverteidigungskurs für Frauen investiert werden.

07.09.2018

Alexandra M. aus Eutin wird seit Ende Juli vermisst. Die 47-Jährige soll in Lüneburg gesehen worden sein. Hinweise darauf gingen nach der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" ein.

07.09.2018