Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ehemalige Klinik in Brand gesetzt: Bewährungsstrafen für Täter-Trio
Lokales Ostholstein Ehemalige Klinik in Brand gesetzt: Bewährungsstrafen für Täter-Trio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 27.01.2016

„Es war alles ohne Sinn und Verstand. Es wurden enorme Schäden verursacht an Pkw-Anhängern und Gebäuden. Und das wird Sie lebenslang begleiten, wenn die Zivilverfahren angestrengt werden“, fasste es Otto Witt, Vorsitzender Richter des Eutiner Amtsgerichtes, gestern nach der Urteilsverkündung zusammen. Drei junge Ostholsteiner hatten sich zu verantworten, unter anderem wegen der Brandstiftung im leerstehenden Klinikgebäude Hängebargshorst in Malente-Krummsee. Das Feuer hatte einen Schaden von mehreren hunderttausend Euro angerichtet. Es gab Bewährungsstrafen.

Die Taten liegen gut eineinhalb Jahre zurück. Von Mai bis September 2014 entwendeten zwei junge Männer (jetzt 25 und 23 Jahre alt) in Eutin und Umgebung zunächst vier Pkw-Anhänger und setzten sie in Brand. „Haben Sie sich nicht irgendwann gefragt, sind wir noch ganz dicht, Anhänger zu klauen und dann anzuzünden?“, fragte der Richter und schob nach: „Oder haben Sie an Feuer Spaß?“ Beide Befragten verneinten. Alle Taten fanden ohne Einfluss von Drogen oder Alkohol statt. Zweimal wurde von zweien der Angeklagten auch noch der Notruf im Malenter Intermar-Hotel ausgelöst.

bol

Fortsetzung auf Seite 12

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Aquarellmalkursus mit Heidi Machedanz beginnt am Montag, 1. Februar, bei der VHS Timmendorfer Strand. Die Teilnehmer werden von der Zeichnung bis zum fertigen Bild geführt.

27.01.2016

Knapp 406000 Euro Defizit — Trotz positiver Entwicklung mosert Selbstverwaltung wegen der Schwankungen.

27.01.2016

Drei junge Ostholsteiner mussten sich gestern wegen Brandstiftung verantworten — Sie störten die Feuerwehr noch mit einem Fehlalarm.

27.01.2016
Anzeige