Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ehrennadel des Landes für Morten Schütt
Lokales Ostholstein Ehrennadel des Landes für Morten Schütt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 09.02.2016
Ministerin Anke Spoorendonk überreichte die Auszeichnung in Kiel an Prof. Dr. Morten Schütt aus Timmendorfer Strand. Quelle: Frank Peter/hfr

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) hat die Ehrennadel des Landes an 13 ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer verliehen.

Übergeben wurden die Auszeichnungen in Kiel von Justizministerin Anke Spoorendonk (SSW). Unter den Geehrten ist auch Professor Morten Schütt aus Timmendorfer Strand.

In der Laudatio auf den Timmendorfer heißt es: „Professor Dr. Morten Schütt macht sich stark für die Aufklärung und Prävention von Diabetes-Erkrankungen. Er engagiert sich in der Reha-und Behindertensportgemeinschaft Lübecker Bucht und war Mitbegründer und ärztlicher Leiter der Regionalgruppe Lübeck des Netzwerks für Patienten mit Hypophysen- und Nebennieren-Erkrankungen. Heute setzt er sich neben seiner Sprechertätigkeit in der Schleswig-Holsteinischen Gesellschaft für Diabetes auch in der Arbeitsgemeinschaft Diabetes im Sozialministerium ein.“

Mit der Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein können Menschen ausgezeichnet werden, die über viele Jahre ehrenamtlich tätig gewesen sind.

Sämtliche Bereiche bürgerschaftlichen Engagements kommen dabei in Frage. Voraussetzung sind langjährige Leistungen zum Wohle der Allgemeinheit.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bald vier Jahre ist Anke Spoorendonk als Ministerin für die Kultur im Lande zuständig.

09.02.2016

Ein Jahr erfolgreiche Flüchtlingsbetreuung — Doch jetzt wird es personell eng.

10.02.2016

Die Elternbeiträge für die Kindertagesstätten in der Gemeinde Ratekau sollen ab dem 1. August 2016, also im Kindergartenjahr 2016/2017, um fünf Prozent erhöht werden.

09.02.2016
Anzeige