Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ehrenvolle Auszeichnung für Horst Wulf-Schnabel
Lokales Ostholstein Ehrenvolle Auszeichnung für Horst Wulf-Schnabel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 07.10.2017
Bürgermeister Mario Schmidt (l.) und Bürgervorsteher Alfred Jeske (r.) zeichneten Horst Wulf-Schnabel mit der Ehrennadel der Gemeinde aus. Quelle: Foto: Dis
Bosau

In der Laudatio versuchte Jeske zumindest einen Teil der zahlreichen Ehrenämter aufzuzählen, die Wulf-Schnabel seit 1966 innehatte. Ganz vorne an stehe der SV Bosau, dem der Geehrte zunächst als Tischtennisobmann, später als Beisitzer, Schriftführer und Kassenwart – „dieses Amt übt er seit 1994 bis dato aus“ – in vielen Tätigkeitsfeldern diente. „Insgesamt kommen so mehr als 35 Jahre Vorstandsarbeit zusammen“, rechnete Jeske vor. In der Kommunalpolitik war Wulf-Schnabel für die CDU aktiv, von 1970 bis 1988 als Gemeindevertreter, die letzten beiden Jahre zudem als stellvertretender Bürgermeister. 2016 übernahm er den Vorsitz im Bosauer Seniorenbeirat, organisiert bunte Spielnachmittage und Ausflüge für die ältere Generation. Und in der Hospizarbeit helfe Wulf-Schnabel den Menschen als Sterbebegleiter bei der Trauerarbeit, würdigte Jeske dieses soziale Lebenswerk.

Der Geehrte selbst erklärte, dass ihn die Nachricht von der geplanten Auszeichnung erstaunt und überrascht sowie schließlich sehr dankbar gemacht habe. „Ich mache das ja nicht ganz uneigennützig. So wie die körperlichen Muskeln durch Bewegung trainiert werden, werden die geistigen Muskeln durch Kommunikation angeregt.“ Zudem sei der Bosauer SV seine „Herzangelegenheit“. Es mache Spaß in einem Team zu arbeiten, „das mitzieht und sich gegenseitig unterstützt“.

dis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das war Museumswetter. Entsprechend kamen am Sonnabend, zum ersten Tag des Festivals der Führungen, viele Besucher ins Eutiner Schloss und ließen sich über das Leben am Hofe erzählen. Hart war es in früheren Jahrhunderten, vor allem für die, die dort Dienst taten.

07.10.2017

An Ostholsteins Küste herrscht Hochbetrieb in den Yachthäfen und Werften. Die Boote werden gekrant und ins Winterlager verfrachtet. Viele Dickschiffe kommen in die trockene Halle, andere aber bleiben unter einer Schutz-Persenning unter freiem Himmel an Land.

07.10.2017

Am 15. Oktober geht es los: 42 Deutsche nehmen an der Weltmeisterschaft der Berufe, den 44. World Skills, in Abu Dhabi teil. Ihr Trainer ist Hilmar Tetsch. Der Ostholsteiner (44) hat Patrick Gundert, angehende Fachkraft für Abwassertechnik, auf den Wettbewerb vorbereitet.

07.10.2017