Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ein Abend voller Magie
Lokales Ostholstein Ein Abend voller Magie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 11.11.2013
Magier Marcel Kösling verspeiste Papier und zog wenig später eine meterlange Papierschlange aus seinem Mund. So sorgte er für viele erstaunte Blicke. Quelle: Fotos: Jens Seemann

Wenn Handpuppen plötzlich sprechen, Geldscheine verschwinden, ganz woanders wieder auftauchen und Karl Lagerfeld eine Jacke in einen Smoking verwandelt — dann müssen Zauberer am Werk sein. Gleich 13 Magier und Komiker gastierten am Wochenende in der Aula der Jacob- Lienau-Gemeinschaftsschule in Neustadt. Zum dritten Mal hatte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr zur Zaubergala „Magic Moments“ eingeladen.

400 Zuschauer erlebten ein buntes Spektakel aus Musik, Comedy und Illusion. Und sie taten dabei noch Gutes. Sämtliche Erlöse des Benefizabends sammelte der Verein für Sachspenden, die er der Feuerwehr zukommen lassen will. In den vergangenen Jahren konnten so bereits zwei Transportfahrzeuge übergeben werden. In diesem Jahr wünschte sich die Wehr zwei Wärmebildkameras, die bei der Zaubergala übergeben wurden. Diese gewährleisten die Sicherheit der Retter und unterstützen sie in brennenden Gebäuden bei der Personensuche. Dafür sammelte der Förderverein Spenden in Höhe von 9000 Euro.

Bürgermeisterin Tordis Batscheider (SPD) lobte dieses Engagement für die Brandschützer: „In Zeiten knapper Kassen können wir nicht jeden Wunsch der Kameraden erfüllen. Wenn man sieht, dass sie in diesem Jahr schon zu 187 Einsätzen ausrücken mussten, sollten sie auch optimal ausgerüstet sein.“

Für 2014 ist die Anschaffung einer Brandschutzübungsanlage geplant. Deshalb verzichteten die Künstler am Sonnabend auf ihre Gage. Mit dabei waren erfahrene Magier und Nachwuchskünstler des Magischen Zirkels Lübeck. Immer wieder bewiesen die Zauberer, dass Magier schneller als das menschliche Auge sind. Und sie wussten nicht nur die Sinne der Zuschauer zu verwirren, ihre Gäste zu verblüffen oder staunend zurückzulassen. Sie brachten das Publikum auch zum Lachen. Gleich in zwei Rollen schlüpfte Martin Sierp als Modezar König Karl und Gameshowmoderator Pascal Hermann.

Immer wieder wurde das Publikum Teil der Show. Plötzlich konnten vier Zuschauer gemeinsam mit je einem Finger einen sitzenden Feuerwehrmann anheben. Begeistert beobachtete eine Zuschauerin Marcel Kösling beim Essen von Papier und staunte, als der Zauberer und Kabarettist plötzlich eine meterlange Papierschlange aus seinem Mund zog. Auch begeisterte ein amüsantes Gespräch zwischen Joe dem Hippie und Bauchredner Tim Becker.

Ebenso lustig und verblüffend soll es kommendes Jahr weitergehen. Für den 8. November 2014 ist die nächste Ausgabe der „Magic Moments“ in der Neustädter Aula geplant.

„In Zeiten knapper Kassen können wir nicht jeden Wunsch erfüllen.“
Tordis Batscheider, Bürgermeisterin

Jens Seemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Beirat für Menschen mit Behinderung in Ostholstein tagt am morgigen Mittwoch um 14 Uhr öffentlich im Fehmarnzimmer des Eutiner Kreishauses.

11.11.2013

Erst gab es den riesigen Schreck, dann die große Erleichterung: Es war um 7 Uhr, als zunächst ein lauter Knall und anschließend langanhaltendes Hupen die morgendliche Sonntagsruhe in Braak störte.

11.11.2013

Das Katasteramt verabschiedet sich nach 137 Jahren aus Oldenburg und zieht nach Lübeck. Gleiches gilt für das Katasteramt in Eutin. Zusammen sind etwa 30 Mitarbeiter betroffen.

11.11.2013
Anzeige