Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ein Aushängeschild für die Sana-Klinik
Lokales Ostholstein Ein Aushängeschild für die Sana-Klinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:47 20.06.2018
Uta Fenske und Gerdt Hübner freuten sich, dass das Schwein bei der Jubiläumsfeier gut gefüttert wurde. Quelle: Fotos: Ben
Eutin

Ein Grund, der viele lockt: das umfangreiche Tortenbüfett, zu dem Patienten, ihre Familien und Kolleginnen der Onkologischen Tagesklinik Selbstgebackenes beisteuern. Bei Kaffee und Kuchen, gestern sogar Würstchen und Salaten, fröhliche Stunden genießen – dazu dient das Sommerfest. Zu spüren ist in diesem Kreis, wie aufgehoben und liebevoll umsorgt sich die Menschen in Behandlung der Tagesklinik und in der Betreuung durch den Verein fühlen.

Das Sommerfest des Vereins zur Hilfe Krebskranker Ostholstein in Eutin hat bei Patienten und deren Angehörigen nicht nur einen großen Bekanntheits-, sondern auch einem enormen Beliebtheitsgrad. In diesem Jahr, dem 30-jährigen Bestehen des Vereins, waren so viele Gäste da wie nie zuvor.

„Es ist ein Riesenschatz, den wir mit Ihnen haben“, sagte Sana-Geschäftsführer Klaus Abel in seinem Grußwort. Er sei ein Fan von dem, was Dr. Uta Fenske und Dr. Gerdt Hübner (Leitende Ärzte sowie 1.

und 2. Vereinsvorsitzende/r) mit ihrem Team leisteten. Abel bescheinigte ihnen „großes Engagement, tiefe Überzeugung und Liebe zu den Menschen“. Den Verein nannte er „ein Aushängeschild für unser Haus“.

Lob auch vom CDU-Bundestagsabgeordneten Ingo Gädechens: „Es ist herausragend, was hier geleistet wird.“ Wie erfolgreich die Arbeit sei, zeigten die vollen Reihen im Zelt, sagte Bürgermeister Carsten Behnk. Die Vereinsvorsitzenden dankten wiederum für Unterstützung aus Politik und der Region. „Wir werden immer wieder mit Spenden bedacht, was es uns ermöglicht, Patienten ihren Weg etwas leichter zu machen“, sagte Fenske. Geldgeschenke gab es auch gestern: von Klaus Abel, dem Fehmarner Freundeskreis, der Stadt Eutin und dem Rotary Club Eutin, der 6000 Euro aus seiner Ostereier-Aktion ausschüttete. Damit kann der Verein, der von Beiträgen und Spenden lebt, seine Sportgruppen und psychologische Beratungen finanzieren sowie Erkrankten bei finanziellen Engpässen helfen.

Von Ulrike Benthien

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!