Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ein Hauch von Nostalgie beim Schärenkreuzer-Treffen
Lokales Ostholstein Ein Hauch von Nostalgie beim Schärenkreuzer-Treffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 01.07.2017
Startklar zur Schärenkreuzer-Regatta: Initiator Georg Milz. Quelle: Foto: Schwennsen
Lemkenhafen a. F

Ein Schmuckstück ist schöner als das andere. Ein Hauch von Nostalgie prägt in Lemkenhafen das „5. Internationale Schärenkreuzer-Treffen“. Mehrere Dutzend wendige Segelschiffe starteten gestern bei der Doppel-Regatta „Schlank & Rank“, darunter Gäste aus Dänemark und Schweden.

Motor des Treffens ist wieder Georg Milz. 2008 nahm er am 100-jährigen Schärenkreuzer-Treffen in Stockholm teil: Die Schiffe wurden einst benannt nach dem geschützten Revier der schwedischen Schären.

„Auch bei viel Wind sind sie mit geringem Freibord gut segelbar“, so Milz. „Man sollte mal gemeinsam ein Bier trinken“, flachsten damals einige deutsche Teilnehmer. Milz blieb hartnäckig. 2009 war in Lemkenhafen Premiere für das deutschlandweit erste Schärenkreuzer-Treffen.

Diesmal hatten sie Dusel. Jürgen Pauleweit, Vorsitzender im Seglerverein Lemkenhafen, freute sich, dass trotz einiger witterungsbedingter Absagen viele Gästeschiffe dem Sturm trotzten und sogar übers Wasser nach Fehmarn gekommen sind. Gestern Morgen gab es ein leichtes Aufatmen: Das Wetter hatte sich stabilisiert. Bei Nordwind der Stärke drei bis höchsten vier konnten die beiden Regatten im Fehmarnsund stattfinden. Pauleweit: „Angesagt waren vor Tagen noch Sturmböen von acht bis neun. Dann hätten wir die Regatta leider abblasen müssen.“

Pünktlich starteten die Schärenkreuzer gestern auf den von Regattaleiter Martin Rafalczyk ausgetüftelt Kurs. Unter den Zuschauern waren auch Tourismusdirektor Oliver Behncke und Bürgermeister Jörg Weber (SPD).

Heute klingt das fast schon familiäre Schärenkreuzer-Treffen aus. Wer bei frischen Westwind ruhigeres Wetter abwarten möchte, kann im vereinseigenen Hafen liegenbleiben. Höhepunkt zum Finale ist um 11 Uhr ein Gottesdienst der Kirchengemeinde Landkirchen unter freiem Himmel vor dem Seglerheim mit fünf Taufen und Musik vom Posaunenchor.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Steuer des legendären Südpolar-Forschungsschiffes „Gauß“ war Hans Ruser aus Burg.

01.07.2017

Grömitz hat Hunderte Liebesschlösser von der Seebrücke entfernt. Jetzt wurde eine Alternative geschaffen.

01.07.2017

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat es vorgemacht. Mit seiner neugegründeten Partei „En Marche“ hat er einen Durchmarsch hingelegt.

01.07.2017