Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ein Hauch von venezianischem Karneval mit Seeblick
Lokales Ostholstein Ein Hauch von venezianischem Karneval mit Seeblick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 13.02.2016
Daniel und Katja brachten mit barocker Haarpracht venezianisches Flair auf die Eisfläche an der Dünenmeile in Scharbeutz. Quelle: Fotos: Manuela Boller

Gegensätze ziehen sich an. Feuer und Eis, das passt prima zusammen, jedenfalls in Scharbeutz. Bei „Fire and Ice“ tummelten sich Feuer- und Winterwesen auf der Eisfläche am Seebrückenvorplatz und zauberten ein Winterdorf an die Ostsee mit einer furiosen Musikfeuertanzshow als Höhepunkt. Heute geht es weiter, und dann darf sich beim verkaufsoffenen Sonntag der Strandbummel mit einem Shoppingerlebnis verbinden.

Nach Einbruch der Dämmerung war das Seebad ein echter Hotspot, der wohl heißeste Punkt an der Lübecker Bucht. Die Veranstalter wollten ein „Winter-Wärme-Gefühl“ bei den Besuchern erzeugen. Dazu trugen nicht nur die Winterhütten-Nahrung und heiße Getränke, sondern auch eine spektakuläre Feuershow bei. Sie verwandelte in der Dunkelheit die Eisfläche in einen verwunschenen Ort.

Zuvor hatten sich Stelzengänger in bunten Kostümen als phantasievolle Wesen unter die Gäste gemischt. Gestern waren es neugierige freche Drachen, heute sollen es pinkfarbene Flamingos sein. Die Artisten verbreiteten venezianisches Flair und sorgten gestern vor allem bei den jüngsten Besuchern für große Augen. Auch auf der Eisfläche waren Zauberwesen in barocken Kostümen zu bestaunen.

Eventmanagerin Birte Friedländer von der „Dünenmeile on Ice“ war denn auch mehr als zufrieden mit der Resonanz: „Wir hätten uns natürlich ein bisschen mehr Winter gewünscht. Dennoch ist vor allem die Alpenhütte wunderbar angenommen worden und soll auf jeden Fall auch im nächsten Jahr wieder dabei sein.“

Ein letztes Mal können die Eislauffans heute ihre Runden auf der 25 mal 50 Meter großen Bahn drehen. Nach elf Wochen Eiszeit ist dann Schluss mit dem Schlittschuhlaufen direkt am Meer. Die zehnjährige Alyssa Walter kam mit ihrer Mutter Sylvia extra noch einmal aus Hamburg, um zum wahrscheinlich letzten Mal in diesem Winter die Kufen unterzuschnallen.

Am heutigen Sonntag gibt es das bunte Programm von 14 Uhr bis 19 Uhr. Die beliebten Walking-Acts werden auch wieder mit dabei sein. Danach ist dieser Zauber für diesen Winter erst einmal vorbei.

bol

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

32000 Euro für Flüchtlinge in Ostholstein bei der LN-Aktion „Hilfe im Advent“ — Geld kommt da zum Einsatz, wo kein anderer zuständig ist — Fokus auf Kinder und Jugendliche.

16.02.2016

Unwetter sorgten 2015 für viele Einsätze — Bei der Jahresversammlung des Kreisverbands wurde deutlich, dass immer mehr Frauen den Weg in das Ehrenamt finden.

13.02.2016

In der nächsten Woche tagen zwei Ausschüsse des ostholsteinischen Kreistages. Am morgigen Montag berät der Ausschuss für Natur, Umwelt, Bau und Verkehr untere anderem ...

13.02.2016
Anzeige