Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ein Jahr für sich und andere: Horizonte hat noch freie FSJ-Plätze
Lokales Ostholstein Ein Jahr für sich und andere: Horizonte hat noch freie FSJ-Plätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 29.06.2013
Auch Pflanzenkunde steht im Berufsbildungszentrum auf dem Programm, Veronika Müller (2. von rechts) hat geholfen, das Hochbeet anzulegen. Quelle: Foto: hfr

„Ich habe hier gelernt, auf Menschen zuzugehen. Man wächst eben mit seinen Aufgaben“, sagt die 18-Jährige.

Im August 2012 hat sie mit ihrem FSJ im Berufsbildungszentrum von Horizonte Ostholstein in Eutin begonnen. Ihren Hauptschulabschluss hatte sie in der Tasche, konnte aber mit ihrer Ausbildung zur Rettungsassistentin noch nicht beginnen, weil sie erst 17 Jahre alt war. Die Idee, die Wartezeit bis zur Ausbildung sinnvoll zu nutzen und ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren, lag für Veronika Müller nahe, denn sie will später beruflich mit Menschen arbeiten. „Ein Bürojob wäre nichts für mich“, so die junge Frau, die sich schon seit Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr und beim DRK engagiert. Und als aktive Fußballerin in der BSG Eutin hat sie bereits Menschen mit Behinderung kennengelernt, jetzt arbeitet sie täglich mit ihnen.

„Wir freuen uns immer, wenn sich so motivierte junge Menschen wie Veronika Müller bei uns bewerben. Es muss sich auch niemand Sorgen machen, dass er oder sie mit zu schwierigen Aufgaben allein gelassen wird“, sagt Reinhard-Ehmke Sohns, Geschäftsführer der Horizonte Ostholstein.

Derzeit sind in den Werkstätten und den Wohnhäusern für Menschen mit Beeinträchtigungen in Eutin, Oldenburg, Heiligenhafen und Schwentinental noch einige FSJ-Plätze frei. Auch für Personen jenseits der Altersgrenze von 26 Jahren kann eine Mitarbeit infrage kommen, denn sie können sich für den Bundesfreiwilligendienst bewerben. Weitere Informationen bei Monika Imhäuser, Horizonte Ostholstein, Telefon 045 21/79 93 16 (E-Mail: imhaeuser@horizonte-oh.de).

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

59 Kinder im Alter von 24 Monaten bis elf Jahren werden derzeit in der „Kinderinsel“, der Kindertagesstätte des Kinderschutzbundes Eutin, betreut. In allen Altersgruppen werden die Kinder mit erhöhtem Förderbedarf einzelintegrativ betreut.

29.06.2013

Familienvergnügen und Workshops in Kombination.

29.06.2013

Sie entstanden in den 1950er-Jahren. Bau- und Siedlungsgenossenschaft baut dort neu.

Ulrike Benthien 29.06.2013
Anzeige