Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ein Koffer voller Kokablätter
Lokales Ostholstein Ein Koffer voller Kokablätter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 14.03.2016

Kokain ist nicht erst heute eine weltweit verbreitete Droge. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Substanz in Europa als „Nervennahrungsmittel“

bekannt. Prof. Bettina Wahrig — am morgigen Mittwoch (19.30 Uhr) Referentin im Seminarraum der Eutiner Landesbibliothek — lehrt Pharmazie- und Wissenschaftsgeschichte an der Technischen Universität Braunschweig. Sie forscht unter anderem über die Geschichte der Gifte und Arzneimittel. Einer der Pioniere der Drogenforschung war der italienische Arzt Paolo Mantegazza (1831 bis 1910), der von einem Aufenthalt in Argentinien und Peru Blätter des Kokastrauches mitgebracht hatte. Mantegazza war 1854 als Arzt nach Südamerika gegangen, um den beengten politischen Verhältnissen und schlechten Berufsaussichten im eigenen Land zu entkommen. Später kehrte er zurück, ihm gelang eine Karriere als Professor der Anthropologie. Seinen wissenschaftlichen Ruf begründete Mantegazza durch Arbeiten über die Koka-Pflanze und deren psychische und physische Wirkungen, die er im Selbstversuch erforschte. Für ihn galt: „Der Mensch ist, was er konsumiert.” Der Eintritt ist kostenlos.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Dänschendorf auf Fehmarn gibt es daher künftig einen „Alten Mühlenweg“.

14.03.2016

Die AG 60 Plus der SPD Neustadt nimmt sich des aktuellen Themas „Flucht und Asyl, Ängste Vorurteile und Rassismus“ an.

14.03.2016

Der FC Dänschendorf bietet Breitensport im Westen Fehmarns.

14.03.2016
Anzeige