Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ein Zeichen für die Demokratie
Lokales Ostholstein Ein Zeichen für die Demokratie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 14.06.2018
Anzeige
Eutin

Zu den Initiatoren gehören unter anderem „planE – Initiative für ein zukunftsfähiges Eutin“, Bündnis für Solidarität und Weltoffenheit Eutin und der Friedenskreis Eutin. Die Veranstalter fordern die Teilnehmer auf, einfach Kaffee, Kuchen, Brot, Salat, Picknickdecke einzupacken, im Seepark in der Nähe der Bebensundbrücke Platz zunehmen, und in gemeinschaftlicher und gastfreundlicher Atmosphäre zeitgleich mit vielen anderen Menschen an mehr als 200 Orten bundesweit ein unübersehbares Zeichen für Offenheit und Toleranz zu setzen.

Freiluftspiele oder Musikinstrumente könnten gerne mitgebracht werden, um einen schönen Nachmittag zu gestalten, teilen die Organisatoren mit. Um Müll zu vermeiden, sollten die Teilnehmer Besteck und Geschirr mitbringen.

Weitere Infos gibt es im Internet unter https://die-offene-gesellschaft.de/16juni; Kontakt per E-Mail an planE.eutin@posteo.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Dach der 1988 erbauten Großsporthalle an Heiligenhafens Warderschule wird saniert. Die Maßnahme kostet insgesamt rund 360000 Euro. Die Arbeiten sind notwendig, um die Substanz zu erhalten und damit das Tragwerk nicht durch Nässe weiter beschädigt wird.

14.06.2018

Sollen die Eutiner weiter zu Straßenausbaukosten herangezogen werden? Die SPD meint Nein und wollte das von der Stadtvertretung besiegeln lassen. Auch ihre Vertreter schlossen sich letztlich mehrheitlich dem Vorschlag an, im Hauptausschuss über eine Abschaffung und deren Folgen zu beraten.

14.06.2018

Neue Vorsitzende der Stadtvertretung Heiligenhafen und somit neue Bürgervorsteherin ist Petra Kowoll (CDU). Sie wurde auf der konstituierenden Sitzung einstimmig gewählt und folgt auf Gottfried Grönwald (BfH), der ins zweite Glied als Stellvertreter rückt.

14.06.2018
Anzeige