Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ein kleines Kissen mit großer Wirkung
Lokales Ostholstein Ein kleines Kissen mit großer Wirkung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 13.11.2017
Ärztin Uta Fenske und Krankenschwester Stephanie Koch (3. und 2. v. r.) mit den Landfrauen und den von ihnen genähten „Herzkissen“. Quelle: Foto: Ben
Eutin

Rund 200 Kissen haben die Landfrauen aus dem Kreisverband Ostholstein – ihm gehören acht Ortsvereine an – angefertigt. 100 Stück sind bereits über eine gynäkologische Praxis, eine Krebsnachsorgegruppe und ein Sanitätshaus verteilt worden. Die Kissen, die jetzt an die Tagesklinik gingen, sind dort hochwillkommen: Der bisherige Vorrat ist erschöpft.

„Das ist nicht nur ein genähtes Kissen, das sich die Patientinnen unter die Achsel klemmen können, um Schmerzen nach einer Brustkrebs-Operation zu lindern “, erläuterte Stephanie Koch, „Fachschwester für brustoperierte Frauen“, den anwesenden Landfrauen aus Eutin und Bosau. „In der Erkrankungssituation ist das Selbstwertgefühl der Frauen ganz unten. Dann bekommen sie ein Geschenk von jemand Fremdem, der ihnen Gutes tun will. Das rührt viele Patientinnen sehr an.“ Ihr helfe das „Herzkissen“, eine Brücke zu bauen und einen Einstieg in das Gespräch mit den Frauen zu finden, schilderte sie.

Stephanie Koch arbeitet seit mehr als 30 Jahren in der Eutiner Klinik. Für das Brustzentrum und die Onkologische Tagesklinik sei sie unentbehrlich, sagte deren Leiterin, Dr. Uta Fenske. Während ihre Kollegen und sie sich um die medizinische Seite kümmern, leistet Stephanie Koch praktische, soziale und emotionale Unterstützung: „Im Verlauf der Krankheit gibt es viele Fragen zu beantworten.“

Sie suche vor dem Gespräch mit den Frauen (oder auch Männern) ein Kissen aus, das schmutzsicher und versehen mit einem Zettel mit guten Wünschen verpackt ist. „In 95 Prozent der Fälle treffe ich mit meiner Farbauswahl ins Schwarze“, berichtete Stephanie Koch der Vorsitzenden des Kreislandfrauenverbandes, Else von Ludowig, und ihren Begleiterinnen. Die Landfrauen haben die Herzen zu ihrem „Jahresprojekt 2017“ gewählt, „weil viele von uns jemanden kennen, der an Brustkrebs erkrankt ist“, sagte Else von Ludowig. Zwischen 150 und 160 primär Erkrankte verzeichnet das Brustzentrum Ostholstein im Jahr. Die Tendenz ist steigend.

ben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Anregung vieler Spender werden die „Wunschbäume“ des Kinderschutzbundes in Neustadt bereits am 16. November, aufgestellt.

13.11.2017

Ein neuer Fall für Kommissarin Sanders: Die Erfinderin der Krimifigur, Angelika Svensson, stellt Mittwoch, 15. November, in der Eutiner Kreisbibliothek, Schlossplatz 2, ihren neuen Roman „Wassersarg“ vor. Anschließend steht die Autorin aus Schleswig-Holstein für Fragen bereit. Los geht es um 19 Uhr.

13.11.2017

In der Eutiner Sana-Klinik hat in der Nacht zum Sonntag offenbar eine Jugendgruppe randaliert. Die Details sind jedoch noch sehr lückenhaft. Klar ist aber der angerichtete Schaden. Zwei große Automaten wurden aus der Wand gerissen, außerdem ein Rollstuhl für ein Rennen zweckentfremdet.

13.11.2017