Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ein knallbuntes Vergnügen: Silvester an der Küste
Lokales Ostholstein Ein knallbuntes Vergnügen: Silvester an der Küste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 29.12.2012
Wer schießt die schönsten Raketen ab? Wie hier in Timmendorfer Strand werden am 31. Dezember wieder Zehntausende Menschen zusammen feiern und für schöne Feuerwerke sorgen. Quelle: E. Meier

Was sich bewährt hat und gut ankommt, das soll der Mensch nicht ohne triftigen Grund ändern — und deshalb wird natürlich auch in diesem Jahr Silvester an der Küste im südlichen Ostholstein im Freien gefeiert. Mit Zehntausenden Besuchern, mit Musik und Tanz, Feuerschein und Raketen und Böllern, Punsch und Sekt und vor allem jeder Menge guter Laune.

Dabei geht‘s in Niendorf schon zwei Tage eher los: Am heutigen Sonnabend lädt der Fremdenverkehrsverein Niendorf zum „Fest zum Jahresausklang“ auf den Platz am Haus des Kurgastes ein. Dort gibt es von 11 bis 19 Uhr Glühwein, Kuchen, Kaffee, Bratwurst, Crêpes und Kakao. Die Freiwillige Feuerwehr Niendorf ist mit ihrer Erbsensuppe aus der Original-Feldküche vertreten, und für Live-Musik ist auch gesorgt: Das Trio „Dif;friends“ mit der Niendorfer Sängerin Diana wird die Gäste ab 15 Uhr mit Pop und Soul unterhalten.

Ein Klassiker ist zwei Tage später selbstverständlich „Silvester on the Beach“ mit NDR 2 in Timmendorfer Strand. Um die 15 000 Leute, schätzt die Tourismus GmbH, werden auch an diesem 31. Dezember den Jahreswechsel rund um die Seebrücke angemessen begehen. Die Party beginnt um 21 Uhr und soll bis etwa 2 Uhr nachts dauern — wobei es in der Ankündigung heißt:

„Gefeiert wird bis ultimo“, mit einer Verlängerung kann offenbar gerechnet werden. NDR-2-Moderator Christopher Scheffelmeier erobert die große Bühne und verspricht einen munteren Mix aus aktuellen Hits und Oldies, der Eintritt ist wie immer frei. Wer die Knallerei ab Mitternacht lieber aus der Distanz verfolgen möchte, kann sich hinter die Absperrung zurückziehen und muss sich so nicht vor herumfliegenden Feuerwerkskörpern fürchten. Diverse Buden bieten Speis und Trank — Bratwurst, Suppe, Crêpes, Bier, Glühwein, Sekt und Alkoholfreies — zu „zivilen Preisen“ an. Geöffnet haben auch die Stände des „Winterzauber“-Weihnachtsmarktes am Timmendorfer Platz, dort soll‘s bis etwa 24 Uhr Stärkungen für den Silvesterabend geben.

Ein ähnlicher Andrang wie in Timmendorfer Strand steht mit Sicherheit auch in Scharbeutz ins Haus. Im Zuge des fünftägigen „Feuer & Flamme“-Festivals wird dort auch am letzten Tag des Jahres 2012 auf dem Seebrückenvorplatz im großen Kuppelzelt, in Pagodenzelten und kleinen Hütten gefeiert. Der Markt ist am 31. Dezember ab 12 Uhr geöffnet, von 18 bis 3 Uhr legt DJ Andre Brettschneider auf. Zum bunten Getümmel laden außerdem die Gastronomen an der Dünenmeile ein — wohl dem, der sich dort einen guten Platz sichern kann . . .

Silvester an der frischen Luft genießen können Küstenbewohner und -besucher auch in Haffkrug auf dem Seebrückenvorplatz. Dort öffnen an Silvester um 14 Uhr Stände mit wärmendem Punsch, die Silvesterparty wird von 21 bis 4 Uhr gefeiert. Und wer‘s wirklich wissen will, startet heute schon in Niendorf mit einem Silvester-Aufwärmtraining, um dann am Montag von Timmendorfer Strand über Scharbeutz bis Haffkrug zu ziehen, was allerdings eine gute Kondition voraussetzt. latz

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über diese Themen redeten die Ostholsteiner.

29.12.2012

TV-Sendung aus der Michaeliskirche an Silvester — die Vorbereitungen laufen.

15.01.2013

In Kellenhusen verenden sieben Schafe und ein Pferd. Brandursache ist ungeklärt.

15.01.2013
Anzeige