Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Eine Puppe für die Wehr
Lokales Ostholstein Eine Puppe für die Wehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 16.09.2013
Andrea Jordt und Stefan Daniel Jordt (r.) schenkten Ortswehrführer Dirk Burmeister und seinem Stellvertreter Patrick Nasner (2. v. r.) die Übungspuppe.

Die Freiwillige Feuerwehr Pönitz hat einen neuen „Helfer“ in ihren Reihen: eine lebensgroße Übungspuppe. Sie ist ein Geschenk von Stefan Daniel Jordt, Inhaber die Firma „Pönitzer Türen und Fensterhandel“, wo die Wehr vor Kurzem eine größere Übung absolvierte. Und jene Puppe kam dort auch erstmals zum Einsatz.

Die Herausforderung an die Einsatzkräfte: Ihnen wurde mitgeteilt, dass in den völlig verqualmten Werkstatträumen der Firma vermisste Mitarbeiter sind und dass die Brandursache vermutlich ein Schwelbrand im hinteren Bereich der Werkstatt sein sollte. Daraufhin suchten Atemschutzgeräteträger in dem verqualmten Gebäude nach den „Vermissten“. Parallel baute ein Atemschutztrupp einen Löschwasserangriff im Inneren des Gebäudes auf, während im Außenbereich zwei weitere Löschtrupps mit der Brandbekämpfung begannen.

Nach kurzer Zeit hatten die Feuerwehrleute alle vermissten Personen, die lebensgroße Puppe und drei Firmenangehörige, im künstlichen Rauch entdeckt und in einen sicheren Bereich außerhalb des Gebäudes gerettet.

„Bei der anschließenden Manöverkritik fand die Einsatzleitung einige Punkte, die verbessert werden sollten. Sie stellte aber insgesamt fest, dass bei einem realen Schwelbrand nicht nur die vermissten Mitarbeiter mit großer Wahrscheinlichkeit ohne schwere Gesundheitsschäden gerettet werden können, sondern auch die Betriebsgebäude nicht einem Großfeuer zum Opfer fallen“, so Ortswehrführer Dirk Burmeister. Mit dem Belüften der Firmenräume und Einrollen von rund 200 Meter Schlauch endete die Übung.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Cura-Seniorenzentrum Ahrensbök lädt für den morgigen Mittwoch um 19 Uhr zu einem Theaterabend ins Bürgerhaus Ernst und Elly Prüß

in Ahrensbök ein: Aufgeführt wird das ...

17.09.2013
Ostholstein Timmendorfer Strand - Rauch nach dem Rauchen

Jugendwehren übten im Ostsee-Gymnasium.

16.09.2013

Der Motivationstopf der Gemeinde überzeugte beim Ideenwettbewerb gegen den drohenden Mitgliederschwund der Wehren.

17.09.2013
Anzeige