Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Elfjähriger Junge von Auto erfasst: Fahrer flüchtet
Lokales Ostholstein Elfjähriger Junge von Auto erfasst: Fahrer flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:08 23.09.2013

Bei einem Unfall in der Heldenallee in Gleschendorf ist gestern ein elfjähriger Junge verletzt worden. Der Verursacher, ein 80-jähriger Autofahrer, flüchtete zunächst vom Unfallort, konnte aufgrund von Zeugenhinweisen aber schnell ausfindig gemacht werden.

Nach Angaben der Polizei war der Elfjährige gegen 10 Uhr auf dem Gehweg vom Bahnübergang in Richtung Landesstraße 309 unterwegs. Da eine Kastanie den Fußweg an einer Stelle einengt, lief der Junge dicht am Straßenrand, aber noch auf dem Gehweg. Ein von hinten heranfahrender Wagen erfasste dann den jungen Fußgänger mit dem Außenspiegel am Ellenbogen.

Das Kind erlitt bei dem Zusammenprall Abschürfungen am Ellenbogen und an der Hüfte. Der Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich weiter um den Jungen zu kümmern. Der Elfjährige ging die letzten 500 Meter weiter nach Hause. Von dort aus meldeten sich die Eltern bei der Polizei. Ihr Sohn wurde mit einem Rettungswagen in ein Lübecker Krankenhaus gebracht. Da eine Zeugin den Unfall beobachtet hatte und sehr gute Hinweise auf das Kennzeichen und den Fahrzeugtyp geben konnte, machten die Polizisten den Unfallfahrer im Rahmen der Fahndung sehr schnell in Bad Schwartau ausfindig. „Der 80-Jährige gab den Vorfall zu, als die Kollegen ihn mit der Situation konfrontierten“, so André Splettstößer, Sprecher der Polizeidirektion Lübeck.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige